Degustabox Juni 2015

IMG_1600So langsam trudeln bei mir wochenlang liegengebliebene Pakete ein, so wie die Degustabox. Viele hatten sie bereits in Empfang nehmen können, doch meine hing weiterhin in Krefeld fest. Nun endlich konnte ich sie von der Postfiliale abholen und den Inhalt entdecken. Schaut gemeinsam mit mir hinein:

IMG_1605Als erstes fand ich darin 2 Flaschen Somersby, erfrischendem Cider mit Apfel- und Brombeergeschmack. Das Getränk mit 4,5 %o stammt aus Skandinavien und erobert seit letztem Jahr nun auch den deutschen Markt. Uns war es bisher nur vom Namen her bekannt. Wir sind gespannt, wie es schmecken wird. Zum gut durchkühlen wanderten die zwei Flaschen schonmal in den Kühlschrank. Kaufen kann man den Cider u.a. bei Rewe, Edeka, Famila für 1,29€ je Flasche.

IMG_1611Als leichte Knabberei gab es dazu eine Tüte reis-fit Risbellis „Sour-Cream & Onion“. Ich liebe die kleinen Reiswaffeln, allerdings ist diese herzhafte Sorte so gar nicht mein Fall. Preislich liegt die Tüte bei 1,09 € und ist neben dieser Sorte in weiteren süßen Sorten (Schoko, Kokos, Vanille etc.) erhältlich. Gut ist, dass der Inhalt nicht soviel wie bei herkömmlichen Chipstüten ist, denn die würde man wohl sonst ratzfatz leeren. 😉

IMG_1602Um das fehlende Süße bei den Reiswaffeln auszugleichen, konnte ich von Mentos eine kleine Dose Dragees finden. Erhältlich ist diese in Frucht- und Mintsorten, wobei ich Erdbeere erhielt und mich das sehr freute. Die Dragees sind zuckerfrei mit hohem Xylit-Anteil, der jederzeit für einen angenehmen und frischen Atem sorgt. Die hochwertige Metalldose der Mentos NOWmints ist so perfekter Begleiter im Alltag und egal ob im Auto oder der Handtasche stets griffbereit. Preis 1,39€

IMG_1606Bleiben wir bei den Knabbereien – als nächstes gab es eine von 3 Sorten New General Food. Das ist ein hochwertiger Veggie-Snack ohne Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder künstliche Aromastoffe. Meine Box enthielt die Chili Peas: Feine grüne Erbsen, ausgesuchte Gewürze und beste Zutaten. Bisher noch nicht probiert, werde daraus aber wohl eine Panade zaubern, denn Chilierbsen sind ansonsten eher weniger unser Fall. Preis je Tüte: 2,49€IMG_1601

Ebenfalls durchgefallen sind leider die Essener Knusperriegel von Govinda. Dieser Snack in Rohkostqualität schmeckt leicht nussig durch die Buchweizen- und Leinsamenkeimlinge, Mandeln und Chia-Samen, Koriander und Bockshornklee. Eigentlich eine sehr interessante Idee und Zusammenstellung, doch fehlt etwas Süße. Preis je Tüte: 4,70€

IMG_1609Von KNORR hatten wir einen Beutel Feinschmecker Currycreme Suppe dabei, die sehr passend kam für meinen Mann. Die Suppe hat einen leichten Hauch von Ingwer, den wir beide lieben. Das Pulver in der Tüte ist kein Pulver wie üblich, sondern von gröberer Konsistenz. Ob das ein Vorteil oder doch Nachteil ist bei der Zubereitung, kann ich noch nicht sagen, da die Suppe noch nicht genutzt wurde. Preis je Beutel: 1,19€IMG_1610

Weiter gehts mit einer Tüte Bernbacher „Im Nu Nudeln“. Anfangs sagte mir das noch nichts, doch nach dem lesen der Zubereitungshinweise wurde diese Namensgebung klar. Statt wie üblich Nudeln in reichlich Salzwasser ca. 8-12 Minuten zu garen und danach abzugießen, wird für diese Nudeln viel weniger Wasser genutzt. Die Nudeln saugen während des Kochvorgangs das ganze Wasser auf – ein Abgießen entfällt somit auch. Entwickelt wurden die Nudeln mit dem bekannten Fernseh- und Sternekoch Alfons Schuhbeck. Da einfach nur Nudeln mit Soße kochen bei uns eher als „Fastfood“ zählt, warten die Nudeln noch auf ihren Einsatz. Toll eignet sich hier beispielsweise ein OnePotPasta-Rezept.

IMG_1608Zum Schluss gab es noch 2 Getränke zu entdecken: Juzzy Power Lemonade – ein Energydrink mit Saft. Bin gespannt wie das schmecken wird. Preis je Dose 1,49€ (preislich hoch angesetzt, da es sich nur um eine kleine Dose handelt!)

IMG_1603Außerdem gab es von EMCUR Bio Matcha. Feinster grüner Tee – der im Gegensatz zu Teebeuteltee oder losem Tee aus den ganzen gemahlenen grünen Teeblättern besteht. Der Matcha ist ganz praktisch in einzelnen Dosiersticks verpackt und so immer frisch und lange haltbar. Natürlich kann man den Matcha pur trinken, als Eistee oder Latte Macchiato oder auch beim Backen verwenden. Oder habt ihr schonmal Matcha-Eis gegessen? ;O)

Preislich ist dieses Produkt natürlich sehr teuer: 6,99€ Doch wer die Preise von einfachem grünen Tee in vernünftiger Qualität kennt und diesen als Matcha weiterverarbeitet dann, wird schnell sehen, der Preis ist sehr angemessen und nicht zu hoch gegriffen!

Euch sagt der Begriff Matcha nichts? Dann seht mal im Degusta-Blog nach, hier gibt es einen schönen Beitrag zum Thema.

Wie gefällt euch die Zusammenstellung der Box? Gibt es Produkte dabei, die euch sehr gefallen oder überhaupt nicht? ich freue mich auf eure Kommentare.

Für den Test wurde mir ein Testprodukt gratis zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine eigene Meinung wieder.

wallpaper-1019588
Wie funktioniert die Rasenpflege nach dem Winter?
wallpaper-1019588
Was Sie über die Haltung und Pflege von Hortensien im Topf wissen sollten
wallpaper-1019588
Großer Zapfenstreich für Angela Merkel
wallpaper-1019588
[Comic] Superman Erde Eins [2]