Degustabox Januar 2015

Die Degustabox Januar 2015 ist eingetroffen. Wie sie das spannende Jahr einläutet, stelle ich euch heute vor:

Degustabox Januar 2015

Wie man sieht, ist sie ( außer dem Flyer ) sehr grün gehalten :-). Hier die Produkte im Einzelnen:

Bugles Nachos Cheese

Die sehen lustig aus und schmecken sogar super. Mit den süßen Hütchen hat man ne Menge Spaß, man kann damit super Fingerpuppenkino spielen :-)

Degustabox Januar 2015 Degustabox Januar 2015

Kukimi Snacks

Leckere Bio-Snacks mit reichlich Magnesium, Zink und Eisen vertreiben die Müdigkeit und machen fit. Ein leckerer und gesunder Snack für zwischendurch.

Degustabox Januar 2015 Degustabox Januar 2015

Indi Coco und Bonduelle Champignons

Bio Kokoswasser mit reichlich Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.Schmeckt leider wie eingeschlafene Füße, nichts für mich.

Champignons mag ich leider gar nicht, daher werden die hier verschenkt.

Degustabox Januar 2015 Degustabox Januar 2015 Omi´s Apfelstrudel

Hier war ich sehr gespannt drauf, wurde aber enttäuscht. Apfelsaft mit Zimtgeschmack, bääh. Dann esse ich doch lieber einen richtigen Apfelstrudel mit Vanillesauce bei Omi.

Außerdem hat das Getränk viel zu viel Kalorien, die kleine Flasche hat 110 kcal.

Degustabox Januar 2015Degustabox Januar 2015

Sojola Streichfett und Meßmer Detox Brennessel Grüner Tee

Zwei Produkte, die ich schon kenne. Sojola verwende ich sehr oft, ist sehr gesund und lecker. Auf Sojabasis und ohne tierische Inhaltsstoffe.
Der Tee ist ideal für meine Diät, er entschlackt und ist ideal für die tägliche gesunde Flüssigkeitszufuhr.

Degustabox Januar 2015 Degustabox Januar 2015

Myline Vanille-Karamell Riegel

Passen wunderbar in meine Diät, und schmecken im Vergleich zu anderen Diätriegeleln sogar lecker. Für alle, denen mal die Lust nach naschen überkommt. Pro Riegel nur 6,8 g Fett. Erhältlich in 9 verschiedenen Sorten.

Degustabox Januar 2015 Degustabox Januar 2015 Weber Bärlauch Send und Bad Reichenhaller Bärlauch Salz

Mein erster Gedanke war, ob das wohl schmeckt. Bärlauch kannte ich so richtig gar nicht.
Nach dem schnuppern am Salz waren meine Bedenken allerdings sofort weggeblasen. Das Salz roch tatsächlich sehr lecker. Was aus diesen beiden Zutaten gekocht wurde, könnt ihr gleich hier drunter lesen.

Degustabox Januar 2015Degustabox Januar 2015
Mein Rezept: Quinoa Reisbällchen mit Dip

Für 8 kleine Bällchen benötigt ihr:

Degustabox Januar 2015

100 g Quinoa
1 Ei
1 Eßl. Bärlauchsenf
2-3 Eßl. Kräuter
1 kl. Zwiebel
Bärlauchsalz, Paprika, Pfeffer
4 Eßl. Paniermehl
Öl für die Pfanne

Degustabox Januar 2015Degustabox Januar 2015

Quinoa Reis in 220 ml Wasser quellen lassen.
Zwiebeln, Senf, Ei, Paprika, Bärlauchsalz, Pfeffer, Kräuter und Käse untermischen.

Etwas Paniermehl dazu geben, damit die Masse nicht zu feucht wird.

Degustabox Januar 2015 Degustabox Januar 2015

Zu Frikadellen formen und in einer Pfanne mit etwas Öl ca. 5 Minuten braten.

Degustabox Januar 2015

Dazu schmeckt ein Dip aus Joghurt, Milch, Süßstoff, Schnittlauch und Bärlauchsalz.

Die Bratlinge müsst ihr unbedingt mal probieren, sie sind richtig lecker!

Für mich waren jetzt die Bärlauchsachen das Highlight, obwohl ich am Anfang erst skeptisch war.

Alle Infos zur Degustabox gibt es auf meiner Degusta-Startseite. Oder ihr schaut direkt auf der Website vorbei und bestellt euch eine :-)


wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Gar nicht so schwer: ein Rezept für Baumkuchen
wallpaper-1019588
Bergsteigen: Gesunde Gelenke ein Leben lang
wallpaper-1019588
Seenotrettung in Antsiranana, Massentransport direkt nach Deutschland
wallpaper-1019588
Stone Washed • A Tribute to Sly Stone (Mixtape)
wallpaper-1019588
Leere Auslagen beim Kultwinzer Markus Schneider
wallpaper-1019588
Review: Cardcaptor Sakura Clear Card Vol. 1 [Blu-Ray]