Das waren Hits 1983

Auf der Hitliste 1983 treffen wir vornehmlich die typischen Vertreter des 80´s Pop, wie Culture Club (Do you really want to hurt me), Kajagoogoo (Too Shy) oder Gazebo (I like Chopin).

Das Bruttosozialprodukt steigerte die Gruppe Geier Sturzflug mit ihrem gleichnamigen Song.

Ebenso erfolgreich Robin Gib mit „Juliet“, DÖF mit „Codo – düse im Sauseschritt“ und Laid Back mit dem „Sunshine Reggae“.

Peter Schilling mit „Major Tom“ und Nino de Angelo mit dem von Drafi Deutscher geschriebenen Titel „Jenseits von Eden“ sind neben Rod Stewart („Baby Jane“ auch auf den Spitzenplätzen der deutschen Charts zu finden.

Bei den Longplayern stehen Peter Hofmann (Rock Classics), Chris de Burgh (The Getaway), Mike Oldfield (Crisis), Michael Jackson (Thriller) und Pink Floyd (The Final Cut) ganz oben.

Daneben behauptete sich sogar die Schauspielerin Sydne Rome mit ihrem „Aerobic“-Album.

 



wallpaper-1019588
Böses Erwachen mit WACHTTURM und Erwachet!
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
Tag der Pepperoni-Pizza – der amerikanische National Pepperoni Pizza Day
wallpaper-1019588
Das neue Mix B Brotmehl von Schär – Rezepte und Gewinnpiel
wallpaper-1019588
Scheu waren sie und still
wallpaper-1019588
Salami-Blätterteigrosen – Fingerfood für den Adventsbrunch
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 13
wallpaper-1019588
TTT # 395 | 10 Neuerscheinungen aus 2019