Commentluv

Hey-ho! :-)

In diesem Beitrag zeige ich Dir wie Du mit dem commentluv WordPress Plugin mehr Kommentare und mehr Besucher auf Deine Website bekommen kannst. Damit Du ein weiteres Werkzeug für mehr Traffic und Market Reach in Deinem Werkzeugkasten hast.

Was ist commentluv?

Commentluv ist ein WordPress Plugin, welches das Kommentieren auf Deinem Blog „belohnt“. Jeder Besucher, der einen Kommentar auf Deinem Blog hinterläßt, kann mit diesem Plugin einen der Beiträge auf seinem eigenen Blog verlinken. So kann er andere Besucher auf interessante Artikel auf seinem Blog aufmerksam machen – zusätzlich gibt es noch einen Backlink. Google freut sich. ;-)

Was genau bringt Dir commentluv?

Mit diesem WordPress Plugin kannst Du die Anzahl der Kommentare auf Deinem Blog erhöhen. Außerdem können Deine Besucher Deinen Beitrag auf Facebook, Twitter und Google Plus teilen – und damit noch weitere Vorteile von commentluv geniessen (Auswahl aus den letzten 10 Beiträgen zum Beispiel). Die commentluv Premium Version hat außerdem noch einen GASP Spam Filter (sehr effektiv!) und einen Trackback Spam Blocker. Weiterhin kannst Du Deine Top Kommentatoren anzeigen und diesen weitere Bonbons zukommen lassen. Do-follow Links zum Beispiel.

Was kann dieses WordPress Plugin noch?

Commentluv ist hier auf diesem Blog – und auch auf changenow installiert. Außerdem habe ich es auch in der Videoserie „2012 – Dein bestes Jahr ever!“ genutzt. Dort hat mir Nathanael zum Beispiel geschrieben:

Wow André,
ich hatte die Ehre hier als allererster einen Kommentar abzugeben und die Leitungen zu meinem Blog glühen. Ich danke Dir für die tollen Besucher! 
Viel Erfolg

Nathanael

Das heißt, auch im umgekehrten Fall ist es sehr nützlich: Wenn Du einen Kommentar auf einem gut besuchten Blog hinterläßt, kannst Du viele Besucher auf Deine Website bekommen! :-) Deswegen macht es natürlich auch viel Sinn, auf Blogs, die Commentluv aktiviert haben, Kommentare zu schreiben. Wie zum Beispiel hier auf marketingnow. ;-)

Bei den Ressourcen (weiter unten) verrate ich Dir auch noch, wo und wie Du Blogs finden kannst, die commentluv aktiviert haben.

Warum bin ich so begeistert von commentluv?

Ziemlich einfach: Weil es mein grundlegendes Geschäftsprinzip unterstützt: Geben. Denn es ist genug für alle da! :-) Es werden einfach immer mehr Kuchen! ;-) So hat auch jemand, dessen Blog noch nicht so bekannt ist, eine gute Chance, Besucher zu bekommen: Einfach, indem er einen Kommentar schreibt, der Sinn macht. Und der auch neugierig macht: „Was für ein Mensch steckt dahinter? Wo kann ich von dem noch mehr lesen?“

Menschen, die Wert liefern – in Form eines sinnigen Kommentars – werden also belohnt. Yahoo! :-)

Und zur Standard Frage: Nein, ich ziehe dadurch nicht mehr Spammer an. Ich schalte die ersten beiden Kommentare eines neuen Kommentators immer noch manuell frei, so dass Spammer nach wie vor keine Chance haben.

„Und was ist, wenn er den Kommentar nur wegen dem Backlink schreibt?“

Wenn sich jemand Zeit nimmt, meinen Artikel zu lesen – und einen Kommentar schreibt, der Wert zu der Diskussion beiträgt, dann soll er doch gerne den Backlink haben. Mir geht dadurch ja auch nichts verloren.

In Deutschland gibt es noch nicht so viele Blogs, die Commentluv nutzen, deswegen will ich hier auch eine Lanze brechen: Für ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Dafür, gute und sinnvolle Kommentare zu belohnen. Dafür, mehr Linkliebe zu verteilen. Denn es ist genug für alle da.

Commentluv Pro und Contra

Pro Commentluv

  • Deine Besucher werden für das Kommentieren belohnt
  • Einbindung von Social Media Share Button mit „Anreiz“
  • Anti-Spam Plugin
  • Du kannst fleissige Kommentatoren belohnen
  • Du kannst selbst auf anderen Blogs einzelne Artikel von Dir verlinken
  • Mehr Vernetzung mit anderen Blog-Schreibern

Contra Commentluv

  • In Deutschland noch nicht so weit verbreitet
  • Die Einstellungen sind auf englisch (die „sichtbaren“ Texte können jedoch einfach geändert werden)
  • Bei Erstinstallation ca. 1-2 Stunden „Einarbeitung und Einstellung“
  • Commentluv Premium ist nicht gratis

Und was jetzt?

Wenn Du Commentluv noch nicht installiert hast, dann kannst Du es Dir hier auf der Seite herunterladen: Commentluv. Es gibt eine gratis Version – und eine Premium Version. Ich habe mich für die Premium Version entschieden, weil die ganzen Features für mich einfach Sinn machen. Doch schau einfach, welche Version für Dich passt.

Commentluv Ressourcen

commentluv

Commentluv Homepage
Die Homepage von Andy Bailey. Dort findest Du ein Video und weitere Erklärungen zu den verschiedenen Möglichkeiten dieses WordPress Plugins.

Commentluv enabled
Ana hat eine tolle Liste mit Blogs zusammengestellt, die Commentluv aktiviert haben. Besonders ist dabei, dass nur Blogs aufgenommen werden, die mindestens einen PR von 2 haben und die auch aktiv sind. So findest Du am schnellsten Blogs mit Qualität, die commentluv aktiviert haben.

Commentluv „Search Engine“
Hier findest Du eine „Suchmaschine“ für Commentluv Blogs. (Falls Du noch nicht auf Andy’s Liste bist, trag Dich vorher einfach kurz ein). Du kannst Dein Keyword eingeben und schon findet diese Suche Blogartikel mit Deinem Keyword, die Commentluv aktiviert haben. Cool, oder?! ;-)

Commentluv deutsch

Wenn Du einen Blog hast, auf dem Du commentluv installiert hast (und der mindestens einen PR von 1 hat), dann schreib das doch einfach unten in den Kommentar. So können wir eine deutsche Liste mit commentluv Blogs erstellen! Yippieh! :-)

Und jetzt, nutze dieses Plugin, lass mir einen Kommentar da – und verlinke auf einen Deiner Blogbeiträge! :-)

Viel Spaß!

Dein André


wallpaper-1019588
Hater: Lohnender Ausblick
wallpaper-1019588
Rosalía vs. Travis Scott: Tanz um den Riesendonut
wallpaper-1019588
NEWS: Alin Coen verschiebt Tour ins kommende Jahr
wallpaper-1019588
Löcher im T-Shirt – das sind die Ursachen