[Comic] Strangers in Paradise [3]

Das Strangers in Paradise Fieber hat mich erwischt. Ich hatte ja keine Ahnung wie gut und wie unterhaltsam Strangers in Paradise ist. Also war es keine Überraschung das ich mir alsbald den nächsten Band geordert habe und ihn auch relativ schnell verschlungen habe.

Band 3

Katchoo wird eingeladen auf der Ausstellung der Meister von morgen in Houston aufzutreten. So richtig weiß sie aber nicht was sie ausstellen soll. Am liebsten Akt und am liebsten Francine. Aber darauf hat Francine mal so gar keinen Bock.

[Comic] Strangers in Paradise [3][Comic] Strangers in Paradise [3]

Als Francine die Ausstellung sieht, kracht es so richtig und sie zieht zu ihrer Mutter. David kommt – nicht ganz so überraschend – zu einem großen Erbe. Dazu muss er nur nach New York reisen. Zusammen mit Katchoo kommt es aber zu einer nicht erfreulichen Situation.

In Nashville kommt es dann zum erneuten Zerwürfnis von Francine und Katchoo. Was hat das alles mit den Parker Girls zu tun? Holt Katchoo ihre Vergangenheit ein? Und erbt David das Geld? Immer wieder sehen wir auch die „Zukunft“, auch dort ist nicht alles rosig.

Mein Comic Senf

Ein vielleicht nicht direkt offensichtliche Stärke der Reihe ist der Humor. Nicht selten streiten sich Francine und Katchoo. Diesmal fliegen richtig die Fetzen und das Zimmer wird komplett zerstört. Als sie ihre Wege gehen, kommt David dazu. Die Pointe: es war sein Zimmer 🤣.

Auch Bill Clinton hat einen kurzen Auftritt, der von Humor nur so strotzt. Die andere Stärke ist keine Überraschung: die Seifenoper Elemente. Auch wenn es vielmehr eine Telenovela ist. Denn die verrückten Ereignisse die eingestreut werden, passen genau zu Telenovelas.

[Comic] Strangers in Paradise [3][Comic] Strangers in Paradise [3]

Im zweiten Band hatten wir schon einen Zeitsprung erlebt. Dabei blieb dieser Teil noch ziemlich im Dunklen. Hier gibt es noch mehr Input und mehr Wechsel. Man kann nicht immer gut folgen, aber es ist durch die Abwechslung sehr unterhaltsam und auch spannend.

Terry Moore hat hier definitiv etwas besonders geschaffen. Die verschiedenen – meist weiblichen – Protagonisten sind abwechslungsreich, aber auch Meinungsstark und Selbstbewusst. Im letzten Review bin ich auf das Erscheinungsbild der Damen eingegangen, diesmal möchte ich die Charaktereigenschaften in den Vordergrund stellen.

[Comic] Strangers in Paradise [3] Meine letzten Worte:

Starke Frauen

Zu den anderen Strangers in Paradise Bänden:

[Comic] Strangers in Paradise [3]

[Comic] Strangers in Paradise [1]

Read [Comic] Strangers in Paradise [3]

[Comic] Strangers in Paradise [2]

Read [Comic] Strangers in Paradise [3]

[Comic] Strangers in Paradise [3]

Read

Review


wallpaper-1019588
Quicktipp – Haarseife richtig anwenden
wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy A03 vorgestellt
wallpaper-1019588
Thripse bekämpfen und Pflanzen schützen
wallpaper-1019588
Kellerasseln in der Wohnung – Möglichkeiten der Schädlingsbekämpfung