[Comic] Monstress [4]

Wenn es eine Serie gibt, bei der ich unglaublich hin und hergerissen bin, dann ist es Monstress. In der Serie gibt es wunderschöne Zeichnungen im Steampunk meets Fantasy Setting. Dazu kommt eine komplexe Handlung, die - und das ist das hergerissen - teilweise nicht leicht verständlich geschrieben ist.

Band 4: Die Auserwählte

Vor 10 Jahren wurde Kippa gesegnet. In der Gegenwart wird Kippa befreit und soll zu den anderen Arkanen gebracht werden. Eine Flucht kann nur die Rettung sein. Corvin und Maika sind zusammen unterwegs und die Vergangenheit in Constantine kommt zur Sprache.

[Comic] Monstress [4] [Comic] Monstress [4]

Auch hier gibt es eine Entführung, Yvette Lo Lim entführt Maika und bringt sie zu ihrem angeblichen Vater. Dort wird ihr der Hof des Blutes vorgestellt. Lord Doktor - der sich als ihr Vater ausgibt - will sie in diese Welt einführen. Seine Spitznamen sind dabei nicht ohne: Der Ghul Killer und Der Kannibale.

Aber was steckt hinter den Entführungen? Ein Blick in die Vergangenheit soll Klarheit schaffen. Vor allem Zinn - der ja nicht sonderlich glücklich zuletzt agiert hat - betritt auch wieder die Bühne und löst damit nicht nur wohlwollen bei Maika aus.

Mein Comic Senf

Ständiger Begleiter meiner Monstress Review's ist die komplexe und nicht leicht durchschaubare Handlung. Das steckt zwar noch immer in diesem Band, aber es ist so klar, das es mittlerweile ein Non-Thema ist. Wir sind an dem Punkt angekommen, bei dem die Klarheit obsiegt, und wenn man dazu alle Bände (mehrmals) erneut lesen muss.

Zwei Handlungen sind hier in einander verwoben, auch wenn sich noch einige Nebenstränge bilden, die noch nicht klar sind. Spannend ist die Geschichte dabei absolut. Man will die Welt entdecken und noch viel tiefer eintauchen. Aus dem Zeh - den man in die Welt stecken durfte - ist mittlerweile durchaus ein Fuß geworden.

[Comic] Monstress [4] [Comic] Monstress [4]

Besonders auffällig ist dabei das lose Mundwerk von Maika. Wie stark sie flucht und schimpft ist schon richtiges Seemannsgarn. Es ist eine Mischung aus, ein bisschen zu viel und mal erfrischend anders. Aber warum sollte sie auch nicht fluchen. Sie hat allen Grund dazu.

Monstress hat mich mittlerweile so weit in den Bann gezogen, das ich bedingungslos weiterlesen möchte und mehr von Maika und Co. erfahren will. Der fade Beigeschmack ist fast gänzlich verflogen, leider sicher auch der ein oder andere Lesende, der sich eben nicht reinkämpfen wollte.

[Comic] Monstress [4] Meine letzten Worte:

Monströs?

Zu den anderen Monstress Bänden:

Review

Monstress 4

[Comic] Monstress [4]


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]