[Comic] Future State: Wonder Woman

Future State ist nun bei uns im vollen Gange und die erste Superheldin des DC-Universums muss nun auch behandelt werden. Der Superman Sonderband hat sich als weniger gut bewiesen, also war ich ein bisschen unsicher was mit diesem Sonderband passiert.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Der Plot

Yara Flor, die neue Wonder Woman ist in der Unterwelt unterwegs. Sie trifft auf Charon, Minos und Hades. Sie möchte ihre Soldatin Potira zurückholen und so bekommt sie eine Aufgabe, die beim Scheitern weniger gut für sie endet. In Geschichte 2 geht es wieder um Diana.

[Comic] Future State: Wonder Woman[Comic] Future State: Wonder Woman

Eine dunkle Zukunftsvision erwartet uns hier, Batman ist gestorben und die Erde ist verloren. Die Amazonen wollen für die Erde und das Grün kämpfen. Darkseid kommt ebenfalls zu Erde. Ist das ein Ende oder ein Neuanfang? Weiter geht es mit der dritten Geschichte und Nubia.

Zum Abschluss müssen Superman – in dem Fall Jonathan Clark – und Wonder WomanYara Flor – zusammenarbeiten. Denn es gibt 2 Sonnen. Kuat der Sonnengott und Solaris sind sich nicht grün und so geht es im Kampf zwischen Superhelden und Sonnen.

Mein Comic Senf

Vorab muss man auch hier wissen, dass es sich um einen Kurzgeschichten-Band handelt. Jede Geschichte bekommt 2 Hefte. Also sollte man sich nicht zu sehr an einen Erzähl- oder Zeichenstil gewöhnen. Das fällt besonders bei der ersten Geschichte schwer.

Denn sowohl Yara Flor, als auch die Geschichte gefiel mir richtig gut. Dazu kommt das grandiose Artwork. Zum Beispiel wird die Größe von Hades über die Panels dargestellt. Dadurch das er aus dem Panel rausragt, wirkt er mächtiger. Später kommt noch ein rotweißer Stil. Richtig stark.

[Comic] Future State: Wonder Woman[Comic] Future State: Wonder Woman

Im nächsten Heft bekommen wir einen krassen Kontrast geboten. So sieht Wonder Woman “perfekt”, sauber und strahlend aus. Das wirkt irgendwie zu clean, wird aber im Verlauf – gerade bei den Kampfszenen – besser und stimmiger.

Der Wonder Woman Sonderband ist insgesamt sehr viel positiver als der Superman Band. Es gibt keinen krassen Ausreißer nach unten und auch sonst sind die Geschichten alle lesenswert. Ich bin mit dem Band sehr zufrieden und sicher, dass ich mehr von Yara Flor lesen möchte.

[Comic] Future State: Wonder Woman Meine letzten Worte:

DIE Superheldin!

Review


wallpaper-1019588
10 Zimmerpflanzen, die für Menschen und Tiere ungiftig sind
wallpaper-1019588
Vegane Hundeernährung?
wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]
wallpaper-1019588
Never forget #weremember