CO2-Versprechen werden von Sparmodellen nicht gehalten

Die Angaben der Hersteller, über die Öko-Modelle unter den Kleinwagen bezüglich Spritverbrauch und CO2-Ausstoß, stimmen nicht. Dies berichtet die AUTO BILD in der am 16. Juli erschienen Ausgabe Nummer 28. Hier kann man nachlesen, dass keines der Modelle und dessen angegebenen Marken unter 100 Gramm CO2 je gefahrenen Kilometer bleibt.

Der Peugeot 207 99g HDi FAP 90 verbraucht so nicht wie angeben 3,8 Liter Diesel je 100 Kilometer sondern einen Liter mehr. Somit stoßen der Mini-Peugeot 127 Gramm CO2 je gefahrenen Kilometer aus. Dies ist immerhin um 28 Prozent mehr als die angegebenen 99 Gramm. Jedoch steht Peugeot mit diesem Ergebnis nicht alleine da. Auch die Modelle von Ford, Opel, Citroen und VW können ihr Sparverbrauchsversprechen nicht halten. So stoßen manche Modelle sogar bei einer Spritsparenden Fahrweise mehr als 100 Gramm CO2 aus.

Vom Spritverbrauch hängt auch der CO2-Ausstoß ab. Diese Angaben werden von den Herstellern mit einem genormten, aber praxisfernen Prüfverfahren ermittelt. Aus diesem Grund hat AUTO BILD die Sparmodelle getestet und zwar zu einem realistischen Verhältnis von 155 Kilometer davon 54 km Autobahn, 61 km Landstraße und 40 km Stadtverkehr. Ein zweites Mal wurde die strecke für den CO2-Vergleich gefahren. Einmal als Testverbrauchsfahrt und einmal besonders sparsam. Das erschütternde ist, dass keines der Modelle bei der sparsamen Fahrweise die Angaben der Hersteller erreichten sondern alle mehr verbrauchten.


wallpaper-1019588
Job der Woche: Leiter Influencer Management (m/w) bei Freaks 4U Gaming
wallpaper-1019588
Geschichten über Liebe, Hass und Sex – Sam Vance-Law im Interview
wallpaper-1019588
Gillbach-Hahn mit Schwarzwurzel und Möhre
wallpaper-1019588
Hand-Lettering: Feder und Tine
wallpaper-1019588
CATRICE Active Warrior //BEAUTY
wallpaper-1019588
Belly: Mit Feuerszungen
wallpaper-1019588
Telekom-Chef will dem Wettbewerb „das Licht ausblasen“
wallpaper-1019588
Immer am Ball bleiben