{Clean Eating} Raw Lemon Cheesecake Bars

Sommer heißt für mich irgendwie auch immer Zitronen…vielleicht weil sie einfach in südlichen Ländern wachsen, vielleicht weil sie mich an Capri erinnern, vielleicht weil sie einfach erfrischend sind. Jedenfalls mag ich im Sommer auch alle möglichen Desserts und Erfrischungen mit Zitronen (oder geb sie einfach in mein Wasser), und so sind auch die folgenden Cheesecake Bars entstanden.

 

raw, lemon, cheesecake, bars, riegel, roh, zitrone, fitundgluecklich.net, clean eating

{Clean Eating} Raw Lemon Cheesecake Bars

Zutaten ————— Ingredients

Basis:
1 Tasse Medjool Datteln
1 Tasse Cashews
1 Tasse gepoppter Amaranth
Saft von 2 Zitronen
Creme:
1 Tasse griechisches Joghurt
1/2 Tasse Cream Cheese
1 Msp Vanille
2 EL Honig Crust:
1 cup medjool dates
1 cup cashews
1 cup popped amaranth
Juice of 2 lemons
Cream:
1 cup greek yogurt
1/2 cup cream cheese
1 dash of vanilla
2 tbsp honey

Zubereitung / Method

  • Die Cashews in eine Küchenmaschine geben und gut zerkleinern. Dann die restlichen Zutaten für die Basis dazu geben und alles gut durchmischen lassen, bis eine klebrige Masse entsteht.
    Shred the cashews in a food processor. Add the other ingredients for the base and mix well, until you have a sticky mass.
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Form geben und gut fest drücken.
    Put the mass in a small baking dish (that you before lined with some baking paper) and press in firmly.
  • Dann alle Zutaten für die Creme vermischen und auf die Basis streichen.
    Mix all ingredients for the cream and spread on the base.
  • Im Kühlschrank kühl stellen bis sie schön kalt sind und dann bei heißen, sommerlichen Temperaturen genießen!
    (Man kann die Riegel auch gut einfrieren und noch halb gefroren essen, sehr lecker!)
    Cool them in the fridge and enjoy on a hot summer day!
    (You can also freeze them and eat them half-frozen, very yummy!)

raw, lemon, cheesecake, bars, riegel, roh, zitrone, fitundgluecklich.net, clean eatingDie Riegel sind wirklich sehr zitronig, also wenn ihr das nicht so mögt gebt einfach weniger rein. (Für Max waren sie nix!) Ihr könnt die Zitrone natürlich auch ganz weg lassen, dann habt ihr einfach rohe Cheesecake Riegel. Oder ihr toppt sie mit anderem Obst, Beeren kann ich mir gut vorstellen, mmmh! Da hätten wir mal wieder so ein Rezept, dass sich unendlich abwandeln lässt und sicher immer lecker schmeckt!

 

raw, lemon, cheesecake, bars, riegel, roh, zitrone, fitundgluecklich.net, clean eating

Falls ihr eine Variation davon probiert gebt mir Bescheid, bin schon gespannt ob sie euch schmecken die Riegel!! Alles Liebe inzwischen!

Unterschrift dünn


wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mitterbach 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
12. „Tag der Lehre“ im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Herbsttrend: Alles Leder
wallpaper-1019588
Gesichtserkennung für Internetzugriff in China erforderlich?
wallpaper-1019588
Kürbis-Rosenkohl-Gratin - ein saisonales Highlight
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg