Clean Eating: Lunch Bowl

Momentan sind sie in aller Munde und ja, Instagram made me do it! Die Rede ist von Lunch Bowls. Sie sind so simpel, dass es eigentlich schon eine Frechheit ist, daraus einen eigenen Post zu machen, aber irgendwo muss ich ja meine neue Essens-Errungenschaft präsentieren und dich gleichzeitig inspirieren. Wieder mal zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, ein Traum!

lunchbowl clean eating lunch healthy

Sinn und Zweck von Lunch-Bowls?
Ein gesundes und ausgewogenes Mittag-/Abendessen. Meist aus rohen Zutaten bzw. Zutaten aus dem Backofen, die alle natürlicher Herkunft sind, unverarbeitet und ohne künstliche Zusätze. Klingt Clean-Eating-mäßig? Ist es auch! Deiner Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt und du kannst dich voll austoben. Am besten schön bunt und knallig!

lunchbowl_close

Meine letzte Kombo bestand aus folgenden Zutaten:

  • Süßkartoffeln
  • Kartoffeln
  • Tofu
  • Karotten
  • Kichererbsen
  • Avocado
  • Salat
  • Tomaten
  • selbstgemachter Ketchup

What to do?
Die Kartoffeln sowie Süßkartoffeln in Scheiben schneiden und im Backofen schön knackig backen. Vorher natürlich einen Schuss Öl sowie Pommes-Gewürz nicht vergessen! Ebenfalls in den Backofen dürfen die Kichererbsen. Die werden nämlich schön knusprig, wenn sie mariniert sind!

Den Tofu habe ich in einer Pfanne kurz scharf angebraten sowie gewürzt. Die Karotten habe ich klein geschnitten und in ein wenig Gemüsebrühe gegart. Den Salat habe ich zusammen mit den Tomaten auf dem Teller angerichtet Zu guter letzt wurde aus der Avocado eine wunderbare Guacamole (liebe ich total) und aus passierten Tomaten ein wenig selbstgemachter Ketchup.

lunch bowl clean eating

Sind die „Pommes“ und Kichererbsen fertig einfach alles schön auf dem Teller anrichten und et voilá, deine Lunch Bowl ist fertig. Übrigens auch super zum Mitnehmen, nur sieht es in einer Tupperdose nicht mehr so hübsch aus!

Natürlich klappt das ganze zum Beispiel auch mit folgenden Zutaten:

  • Reis
  • Quinoa
  • Couscous
  • Paprika
  • Kohlrabi
  • Blumenkohl
  • Bohnen
  • Nüssen
  • Eiern
  • Pesto
  • Hummus

Probier es gerade jetzt in den heißen Tagen, denn durch die natürlichen Zutaten wird dein Körper kaum beschwert und du fühlst dich fitter als nach einer Runde Spaghetti Bolognese, versprochen!


wallpaper-1019588
Die Gabelsteingemeinde
wallpaper-1019588
Jubiläums – Stadtfest in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Batman Ninja ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Oldtimer-Treffen in Schwangau - und mein Baujahr war nicht dabei!
wallpaper-1019588
Dollhouse - Open Beta mit Benny
wallpaper-1019588
Netflix nimmt zwei weitere Anime-Serien ins Programm auf
wallpaper-1019588
ESC-SPECIAL: Alle Songs des großen Eurovision-Finals 2019 zum Anhören
wallpaper-1019588
Rezept: Cà Phê Phin - Vietnamesischer Filterkaffee