Ciaron Pilbeam wechselt von Red Bull zu Lotus

Ciaron+Pilbeam+F1+Grand+Prix+Germany+Practice+x-McwqBmrevlDer Renningenieur von Mark Webber, Ciaron Pilbeam, wechselt zum Konkurenten Lotus. Für Red Bull, besonders für Mark Webber ist das ein imenser Verlust, da Pilbeam eine die Schlüsselfiguren des 3fachen Weltmeisterteams ist. Ein Red Bull Sprecher bestätigt den Wechsel des Briten: “Wir bestätigen by Giant Savings"> by Giant Savings"> by Giant Savings"> by Giant Savings">, dass Pilbeam das Team verlassen hat, um eine neue Position bei Lotus anzunehmen.”

Webbers neuer Renningenuieur wird Simon Rennie, der von 2004 bis 2011 bei Renault (Lotus) arbeitete und da Fernando Alonso, Robert Kubica und Hick Heidfeld betreute. 2012 brauchte Lotus ihn nicht mehr, da Kimi Räikkönen mit Mark Slade seinen eigenen Renningeniur mitnahm.

Pilbeam wird wahrscheinlich bei Lotus Chefrenningenieur.

Der Brite betrat 2005 den Formel 1 Zirkus, als er Takuma Satos Renningenieur vertrat, der in einen Verkehrsunfall verwickelt war und im Krankenhaus lag. 2006 wechselte er zu Red Bull Racing wo er 2006 mit Christian Klien arbeitete und von 2007 bis jetzt Mark Webber.


wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar