Chinesische Eier-Nudeln mit gebratenem Tofu

Chinesische Eier-Nudeln

Wenn die Madame Abends Ausgang hat und der Monsieur auf sich allein gestellt ist, dann darf das Abendessen gerne schnell und unkompliziert sein. Für mich allein koche ich dann keine aufwändigen Gerichte, sondern feuere am liebsten nur schnell den Wok an. So geschehen auch vor ein paar Tagen. Und das war so:

Ich steige aus der S-Bahn aus und biege direkt zum Asia-Markt meines Vertrauens ab. In der S-Bahn hatte ich bereits im Smartphone recherchiert, und einige Anreize gefunden. Im Markt fiel mir dann im Kühlregal direkt ein Gemüse-Mix ins Auge, eine kleine Schachtel mit Sprossen, Pak Choi, Babymais und Zuckererbsenschoten. Perfekt! Dazu chinesische Eier-Nudeln und eine sämige Soße aus Reiswein und Sojasoße. Das ganze kann man z.B. mit gebratenem Rind, oder auch Tofu kombinieren. Ich habe mich für Tofu entschieden, der im Wok in reichlich Öl angebraten bzw. frittiert wird. Und schon war mein Abend gerettet! Stäbchen raus, Beine hoch und Feierabend!

Chinesische Eier-Nudeln mit gebratenem Tofu | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für 2-3 Personen

  • 200 g Chinesische Eier-Nudeln
  • 250 g Tofu
  • 1/2 Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • Sojasprossen (Mung-Sprossen)
  • Pak Choi
  • Babymais
  • Zuckererbsenschoten
  • Öl zum Anbraten (Raps- oder Sonnenblumenöl)

Für die Soße:

  • 2 EL helle Sojasoße
  • 1 EL dunkle Sojasoße
  • 2 EL Reiswein
  • 1 EL Zucker
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 1 EL Speisestärke

Chinesische Eier-Nudeln mit gebratenem Tofu | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Chinesische Eier-Nudeln

  1. Zwiebel grob schneiden, Knoblauch fein hacken. Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden. Chilischote diagonal in Streifen schneiden, Kerne entfernen. Das übrige Gemüse nach Belieben klein schneiden.
  2. Den Tofu in 1 cm große Würfel schneiden. Ausreichend Öl (4-5 EL) im Wok erhitzen und den Tofu darin für 8 Min anbraten, bis die Stücke schön gebräunt sind. Mit der Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier legen. Das übrige Öl im Wok lassen.
  3. Für die Soße: Sojasoße, Reiswein, Zucker und Gemüsebrühe vermischen. Die Speisestärke gründlich einrühren.
  4. Chinesische Eier-Nudeln 8 Min bzw. nach Packungsangabe kochen. In einem Sieb auffangen, mit kaltem Wasser abspülen und mit 1 EL Öl vermischen, damit die Nudeln nicht verkleben.
  5. Das Gemüse im Wok anbraten. Die Soße zugeben und aufkochen. Durch die Stärke sollte die Soße eindicken, ggf. noch etwas Stärke zugeben.
  6. Zum Schluss die Nudeln unterheben und alles gut durchmischen.

Habt einen schönen Feierabend!

Chinesische Eier-Nudeln mit gebratenem Tofu | Madame Cuisine Rezept

Chinesische Eier-Nudeln mit gebratenem Tofu | Madame Cuisine RezeptChinesische Eier-Nudeln mit gebratenem Tofuvon Martin am 25. Januar 2018

Vorbereitung: 10 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 20 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 440 Kalorien

wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide