Chanel Pérdiot

Seit genau einer Woche habe ich DEN Lack dieser Herbstsaison: Den Chanel Péridot # 531!
Den vielen Swatches im Internet konnte ich dann doch nicht widerstehen, denn bis vor kurzem hat mich der Lack noch kalt gelassen, da ich nicht so der Goldfan bin und die Qualität der Lacke schlecht finde. Aber die vielen Bilder haben mich dann doch überzeugt :)!

Die Farbe ist sehr besonders! Sie schimmert je nach Lichteinfall metallisch grün oder gold.
Überraschenderweise lässt er sich sehr gut auftragen und zickt nicht so rum, wie der Black Pearl. Es reicht bei mir 1 Schicht und er deckt. Die Qualität ist gewohnt mies - Sorry, aber Chanellacke sind wirklich bescheiden. Bereits nach einem Tag habe ich Tipwear und am zweiten Tag schon abgesplitterte Stellen. Spätestens am dritten muss ich ablackieren. Deswegen ärgere ich mich immer, wenn ich dem Trend dann doch verfalle und mir einen kaufe. Aber was soll man machen ;). Leider gab es auch noch eine Preiserhöhung, der Lack kostet stolze € 25,-! Chanel PérdiotDas Bild ist zwar unscharf, aber man erkennt den Farbwechsel gut:Chanel PérdiotDie Farbe lässt sich so schwer einfangen. Im Tageslicht, indirekte Sonne:
Chanel Pérdiot

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte