Chanel Geburtstagskuchen für meine Schwester

Der Geburtstag von meiner Schwester ist zwar schon eine weile her aber hier die Chanel Tasche als Kuchen.
Chanel Geburtstagskuchen für meine Schwester

Ich habe ein Zitronencake gemacht, dieses in 3 Teile geschnitten und mit weisser Ganache bestrichen.

Aussenrum zuerst Ganache und dann mit Fondant Dekoriert. Die Kette ist eigentlich ein Gürtel den ich kurz umfunktioniert habe.

Sie hatte sehr Freude am Kuchen.


Zutaten Zitronenkuchen


Butter und Mehl für die Form

225 gButter

300 gZucker

5Eier, Zimmertemperatur

300 gMehl

1 BeutelBackpulver

1 PriseSalz

2½ Bio-Zitronen

1. Den Teig zubereiten

Boden der Backform mit Backpapier auskleiden. Rand mit Butter einstreichen und mit Mehl bestäuben. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eier nacheinander darunterrühren. Mehl, Backpulver und Salz zur Eimasse geben und darunterrühren. Zitronenschale fein zum Teig reiben. Zitronen auspressen. Saft zum Teig geben und alles gut mischen.

2.. Den Kuchen backen

Kuchen in der Ofenmitte  bei 180C ca. 40 Minuten backen. Nadelprobe machen: Dazu ein Holz- oder ein Metallspiesschen in die Mitte des Kuchens stechen. Wenn beim Herausziehen kein Teig kleben bleibt, ist der Kuchen fertig gebacken. Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form etwas abkühlen lassen. Kuchen aus der Form nehmen, stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. 


Ganche Rezept:


250ml Qimiq

250g Schokolade Weiss

Hier in der kalorienarmen aber sehr standfesten QimiQ-Variante: QimiQ glatt rühren und bei niedriger (!) Temperatur langsam erhitzen. Die Schokolade derweil klein schneiden bzw. hacken und zu der QimiQ-Basis geben. Die Herdplatte nun ausschalten - die Resthitze genügt (eigentlich).
Nun die schmelzende Schokolade von innen nach außen verrühren. 
Anmerkung: Meist wird angegeben, die erhitzte Sahne über die Schokolade zu geben - doch ich habe es so gemacht. Es entsteht eine schöne Emulsion und anders herum muss die Sahne schon sehr heiß sein - besonders bei einer größeren Menge Schokolade - damit die Schokolade schmilzt und eine Emulsion entsteht. 
Nun das Schokolade-QimiQ-Gemisch über Nacht in den Kühlschrank stellen - die Ganache sollte komplett aushärten! 
Am nächsten Tag mit dem Pürierstab aufmixen und auf den Kuchen streichen - entweder als Glasur oder als Füllung zwischen den Tortenböden. Perfekt auch unter MMF oder ähnlichem. 

Marshmallowfondant Rezept:

1Kg Puderzucker

450g Marshmallows
3El Wasser

Zubereitung

Als erstes die Marshmallows und das Wasser in eine große Schüssel geben und diese ca. 3-4 x für je 30 Sekunden bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen. Ab und zu prüfen, denn manche Marshmallows behalten ihre Form, aber wenn man sie berührt, merkt man, dass sie weich geworden sind.
Dann 500 g Puderzucker untermischen. Danach die restlichen 500 g unterkneten, bis das Ganze ein fester Teig ist. Diesen dann zur Aufbewahrung luftdicht in Folie wickeln.
Zur weiteren Verarbeitung die benötigte Menge entnehmen und den Rest wieder einpacken. Kann mit Lebensmittelfarbe eingefärbt werden. Sollte der Teig in der Folie etwas fest geworden sein, einfach für wenige Sekunden in die Mikrowelle ins Auftauprogramm geben.
Falls jemand keine Mikrowelle hat, kann man die Marschmallows auch über dem Wasserbad schmelzen.

Einfärben tu ich den Fondant mit den Wilton Gelfarben. Tipp: Damit die Farben schön kräftig werden einfach ein bisschen(1-2Tropfen) schwarz dazu.

wallpaper-1019588
Bild der Woche: Novemberschnee
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Peppermint – Angel Of Vengeance Pommes-arme und dicke Knarren
wallpaper-1019588
Meditation für klare Kommunikation
wallpaper-1019588
Ja, es gibt einen neuen Raspberry Pi 4, aber die Starts und Landungen in Deutschland 2018 sind auch in­te­r­es­sant ;-)
wallpaper-1019588
Fair unterwegs in Indonesien – Interview mit Matteo von Fairaway
wallpaper-1019588
Real in Anime: Pikachu und Co. im Ninja-Universum?
wallpaper-1019588
#41 Montagsfrage