[Challenge] Gesammelte Schätze 03-2011

[Challenge] Gesammelte Schätze 03-2011
Tanja vom Lese-Leuchtturm hatte eine besonders tolle Idee zu einer Challenge.  *freu*
Eine Challege, wo allmonatlich die schönsten Sprüche und/oder Zitate aus gelesenen Büchern gepostet werden. Hier alles darüber *klick*
Und hier die schönsten & interessantesten Zitate aus meinen März-Büchern:

Aus "Das Blut des Dämons" - Seite 60
"Wenn unsere Liebe ein Traum ist, weck mich niemals auf."
Aus"Liebe im Spiel" - Seite 47
"Sie liebte Poesie sehr, aber Edwards schliche Prosa konnte sehr tröstlich sein, wie trockenes Brot nach Tonnen Schokolademousse." 
Aus "Bis ans Ende aller Tage"- Seite 407
"Und es ist schon immer so gewesen, dass die Liebe ihre wahre Tiefe erkennt, wenn ihr die Stunde der Trennung schlägt."

Aus "Bis ans Ende aller Tage"- Seite 435
"Mit siebzehn nahmen die banalsten Krisen ungeahnte Proportionen an; fremde Gedanken konnten im eigenen Verstand keimen, und die Akzeptanz eines anderen Menschen konnte ebenso wichtig sein wie Sauerstoff."


Aus "Maienmond" - Seite 18
"Manche Dinge waren einfach schon immer so, wie sie waren und sollten auch so bleiben, wenn man nicht ein unangenehmes oder gar schreckliches Geschick auf sich laden wollte."

Aus "Maienmond" - Seite 102
"Magie ist der Klebstoff, der das Leben zusammenhält. Magie ist das Material der unsichtbaren Bausteine, aus denen das Universum aufgebaut ist,..." 
Aus "Maienmond" - Seite 182/183
"Der Wald hier war eigentümlicher und verwunderlicher als irgendein anderer Wald, den die beiden Erdenkinder auf ihrer langen Reise durchwandert hatten. Er glich einem verwunschenen Märchenschloß, mit turmhohen Säulen aus Baumstämmen, einem kunstvollen Dach aus Blättern und einem Boden aus weichen Gräsern, Veilchen, Honig- und Mohnblumen."
Aus "Reckless: Steinernes Fleisch" - Seite 68
"Es gab immer etwas oder jemanden, nach dem man in dieser Welt suchen konnte. Und meist ließ ihn das vergessen, dass er den Einzigen, den er je wirklich hatte finden wollen, vergebens gesucht hatte." 
Aus "Reckless: Steinernes Fleisch" - Seite 220
"Liebe war warm und weich wie ein Bett aus Laub."

Aus "Die Frau des Zeitreisenden" - Seite 188
"Mein Leben ist ein einziges langes déjà vu."
Aus "Die Frau des Zeitreisenden" - Seite 248
"Im Moment sind wir hier, und nichts kann unsere Vollkommenheit stören, uns das Glück dieses herrlichen Augenblicks nehmen."
Aus "Bodyfinder: Das Echo der Toten" - Seite 68
"Ein Todesecho schuf einen Heiligenschein aus wässrigem Wasser."
Aus "Und du bist tot" - Seite 45
"Der Mensch ist dafür gemacht, Schmerz zu empfinden, wenn er trauert; es ist wider die Natur, den Schmerz zu betäuben." 
Aus "Und du bist tot" - Seite 381
"Jeder Mensch hat Ecken und Kanten und damit seine ganz eigene Form. Und erst, wenn man den Menschen findet, der die entgegengesetzten Lücken und Spitzen hat, die perfekt in die eigenen greifen, wird einem bewusst, dass man vorher gar nicht ganz war. 

[Challenge] Gesammelte Schätze 03-2011
Gefallen euch meine ausgesuchten Zitate?


wallpaper-1019588
Erklär mir die Welt - Tiere & Natur entdecken mit "Wieso? Weshalb? Warum?" + Verlosung
wallpaper-1019588
Mehr als nur ein Halleluja
wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q2/2018
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Biscotti all’amarena
wallpaper-1019588
Leder, Samt und Galonstreifen – gepaart mit Lack
wallpaper-1019588
Mein Leben als Hund - Teil 4
wallpaper-1019588
SUNDAY INSPIRATION No.175