Cassia & Ky – Die Auswahl

Cassia & Ky – Die AuswahlCassia & Ky – Die Auswahl

Erscheinungsdatum: 28.01.2011

Autorin: Ally Condie

Verlag: FJB

Altersempfehlung des Herstellers: 14-15 Jahre

Preis: 16,95 € (gebundene Ausgabe)

Leseprobe

Meine Bewertung:

Cassia & Ky – Die Auswahl

Inhalt: Cassia lebt in einer Welt, in der die Sicherheit der Bevölkerung an oberster Stelle steht. Das System regelt den Alltag der Menschen, es kennt jeden einzelnen Bewohner beinahe besser als die eigene Familie es tun könnte. Um ein langes und zufriedenes Leben Aller zu gewährleisten würde das System alles tun.

Am wichtigsten Tag ihres Lebens, am Abend des Paarungsbanketts, soll Cassia ihren idealen Lebensgefährten kennenlernen. Zur Überraschung aller stellt sich heraus, dass gerade Xander, Cassias langjähriger bester Freund, ihr zugewiesen wurde. Zunächst könnte Cassia gar nicht glücklicher über die Entscheidung des Systems sein. Doch durch einen puren Zufall findet Cassia heraus, dass der vollkommenen Organisation ein fataler Fehler unterlaufen ist, der ihr Leben schlagartig verändert.

Meine Meinung: Als ich den Klappentext von ‘Cassia & Ky’ gelesen habe, war ich sofort begeistert. Ein Science-Fiction Roman für Jugendliche, eine scheinbar utopische Welt, eine Handlung, die ein wenig an ‘Die Tribute von Panem’ erinnert. Da war mir schnell klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Und ich kann bereits verraten, dass meine Erwartungen noch weit übertroffen wurden.

Die Gesellschaft, in der Cassia mit ihrer Familie lebt ist unserer sehr ähnlich. Doch trotzdem gibt es einen entscheidenden Unterschied: die Regierung möchte eine perfekte Gesellschaft erschaffen und schreckt dabei nicht vor Gräueltaten zurück. Noch schlimmer ist allerdings, dass nur wenige das System hinterfragen. Und auch ich hatte zunächst das Gefühl, es handele sich bei dem System um einen absoluten Traum. Doch allzu schnell wurde auch mir klar, dass die Autorin eine Dystopie beschreibt.

Die Geschichte um Cassia ist nicht durchgängig spannend. Oft wird ‘lediglich’ der Alltag der Bewohner der Provinz Oria beschrieben. Das geschieht allerdings so liebevoll und detailliert, dass es die Autorin geschafft hat, mich auch an diesen Stellen völlig in den Bann zu ziehen. In diesem Buch gibt es für den Leser vieles zu entdecken, sodass es schier unmöglich ist das Buch aus der Hand zu legen.  Andere Handlungen im Buch sind wiederum so tieftraurig und emotional, dass ich nicht umhin konnte mit den Charakteren des Buches mitzufühlen.

Besonders begeistert war ich von den Figuren des Buches, die ich allesamt prompt ins Herz geschlossen habe. Es waren gerade die familiären und intimen Momente, in denen die verschiedenen Charaktere für mich fast zum Leben erwacht sind. Die Beziehungen der Protagonistin zu den Menschen in ihrer Umgebung und ihre enorme Entwicklung haben mich bis zum Ende gefesselt und sind der Grund dafür, dass ich auch noch lange Zeit nach Beenden des Buches oft an die Geschichte denke.

Fazit: ‘Cassia & Ky – Die Auswahl’ ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Die Autorin Ally Condie hat eine Geschichte erschaffen, die die Genres Science-Fiction und Liebe erstklassig vereint. Den Leser erwartet ein Buch, was nicht nur tiefgründig ist und zum nachdenken anregt, sondern darüber hinaus niemals langweilig wird. Ich kann den zweiten Teil, der im Januar 2012 erscheint, kaum erwarten. Absolute Leseempfehlung!

Vielen Dank an den FJB Verlag für das Rezensionsexemplar.

Cassia & Ky – Die Auswahl



wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung