Cake Pops ohne Backen

Cake-Pops

Cake Pops ohne Backen

Cake Pops gehören mittlerweile auf jede Kaffeetafel und erfreuen Kinder und Erwachsene. Die kleinen Kuchen am Stiel lassen sich entweder in einer Silikonform (Rezept für gebackene Cake Pops) oder einem Cake Pop Maker backen oder aber auch ohne Backen herstellen. Dieses Rezept haben wir heute für euch parat und wir können schon einmal versprechen, schwer wird es nicht – also ran an die Löffelbiskuits.

Cake-Pops ohne backen1

Zutaten
200g Löffelbiskuits
50g zimmerwarme Butter
75g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
150g Frischkäse

Cake Pops ohne Backen (Rezept für ca. 15-16 Stück)

Kreis1Die Löffelbiskuits werden erst einmal zerbröselt (was z.B. in einem elektrischen Zerkleinerer oder Küchenmaschine funktioniert).

 

Kreis2Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Frischkäse gut miteinander vermischen, die Biskuitbrösel hinzugeben und alles zu einem Teig verarbeiten. Dann kannst du mit den Händen kleine Bällchen formen, diese auf einen Teller legen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Kreis3Wenn die Cake Pops gut durchgekühlt sind, kannst du im Wasserbad die Kuvertüre schmelzen. Wir haben erst einmal die Stiele etwas in die geschmolzene Kuvertüre getaucht und anschließend in jeweils einen Cake Pop gesteckt. Nach einer kurzen Trockenzeit können die Cake Pops mit der Kuvertüre überzogen und verziert werden.

Cake-Pops ohne backen