ByteFM: Alles Gute

ByteFM: Alles Gute

Foto: The Corner, allport.collin (flickr)

Natürlich kommt die Parallelität der Orte nicht von ungefähr. Schließlich ist man mit Assoziationen in beiden Fällen ebenso schnell zur Hand. Leidenschaftlicher Fußball? FC St. Pauli. Leidenschaftliches Webradio? ByteFM. Und beide nebeneinander - die einen im Bunker an der Hamburger Feldstraße, nebenan die Kicker auf dem Heiligengeistfeld. Alles Kiez, oder was? Der Ballsportverein feierte schon vor sieben Jahren sein hundertjähriges Bestehen, nun zieht der Musiksender mit seinem Zehnjährigen nach. Seit dem 11. Januar 2008 sendet ByteFM, ganz ohne Gebühren, finanziert allein durch seine mittlerweile 5.000 Mitglieder - hundert ehrenamtliche Moderatorinnen und Moderatoren präsentieren täglich ein Programm ganz ohne Computerrotation und Werbespots und bitten sowohl bekannte Stars als auch ambitionierte Newbies der Rock- und Popszene zur Livesession. Am 13. Januar gibt es deshalb ab 15:00 Uhr einen Tag der Offenen Tür und ab 20:00 Uhr die amtliche Party - der geladene Live-Act ist noch höchstgeheim, Eintritt 10 Euro.

wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
Alte Kameras – Technische Optik für Punkt, Punkt, Punkt
wallpaper-1019588
Warum du froh sein kannst, keine Zeit zu haben
wallpaper-1019588
Rücknahme der Kündigung im Kündigungsschutzprozess
wallpaper-1019588
Babeheaven: Längst erwartet
wallpaper-1019588
Trumps Popularität steigt – doch die meisten Wähler favorisieren bei Zwischenwahlen die Demokraten
wallpaper-1019588
Ibiza
wallpaper-1019588
Milla Jovovich ist der Star im neuesten Parcels Video zu „Withorwithoutyou“