Burger-Overload – oder warum es jetzt Zeit ist für ein Ranking

Als ich 2011 nach Nürnberg kam, konnte man die Auswahl an Burgerläden an einer Hand abzählen (jetzt mal Burger King und McDonalds ausgenommen). Damals gab es schon das Chong’s Diner, welches mittlerweile seinen Standort gewechselt hat.

https://www.facebook.com/90419BurgerBar/photos_stream

Burger Bar 90419: https://www.facebook.com/90419BurgerBar/ photos_stream

Schon seit 1998 konnte man Burger im echten amerikanischen Ambiente am Obstmarkt neben dem Hauptmarkt essen. Nun ist es in der Beckschlagergasse zu finden und hat sich deutlich vergrößert. Das Interieur blieb aber gleich: rote Ledersitze und amerikanische Accessoires. 2012 eröffnete das Beckschlager gleich neben dem Chong’s und bietet dem Gast sowohl die Möglichkeit seine Burger selbst zusammenzustellen als auch fertige Burgerkompositionen zu wählen.

ööö

Superbude: https://www.facebook.com/pages/Die-superbude/186138344881872?sk=photos_stream

Superbude: https://www.facebook.com/pages/Die-superbude/186138344881872?sk=photos_stream

ööö

Es soll ein rockiges Ambiente vermittelt werden. Auch die Auguste gab es schon vor ein paar Jahren. Sie warb schon damals mit Biofleisch und könnte somit als Vorreiter all der neuen Läden gelten, die sich frisch und öko auf die Fahne geschrieben haben. Ein Diner, dass es ebenfalls schon länger gibt, ist das Americans im Cinecitta. Burger und amerikanische Filme im Kino passen ja bekanntlich sehr gut zusammen.

ööö

ööö

Mam-Mam Burger: https://www.facebook.com/pages/Mam-Mam-Burger/754884131219738?fref=ts

Mam-Mam Burger: https://www.facebook.com/pages/Mam-Mam-Burger/754884131219738?fref=ts

ööö

ööö

Da es hier um das Abendessen vor dem Film geht, wurde das Ambiente auch so gestaltet: Eher wie ein Schnellrestaurant mit Durchgangsverkehr. Im Jahr 2014 kam dann plötzlich der Burger Boom: Die Kette Hans im Glück eröffnete nahe des Hauptbahnhofes und ließ mich entzückt zurück. Die Einrichtung mit echten Birkenstämmen und die, wie ein Märchenbuch gestaltete Karte, fand ich ebenso toll, wie die große Auswahl an Burgern, mit Fleisch, vegetarisch oder low carb.

Nun ging es Schlag auf Schlag: Die Superbude in Maxfeld kam (kleines Lokal, riesige Burger), dann Hempels in Gostenhof (rustikale Holzeinrichtung), die 90419 Burger Bar in St. Johannis (alternativ: Die Tische sind alte Türen), die Kuhmuhme in der Innenstadt (edel mit Kuhfell-Look, Elektromukke und Palettenmöbeln im Außenbereich), Mam Mam Burger oberhalb des Hauptmarktes (auch wieder hell und hip) und zuletzt das Five Diner (ähnlich wie bei Hans im Glück), genau dort gelegen, wo das Chong’s früher war.

Kuhmuhne: https://www.facebook.com/kuhbar.nuernberg/photos_stream

Kuhmuhne: https://www.facebook.com/kuhbar.nuernberg/ photos_stream

Insgesamt muss man mittlerweile ein ausgefalleneres Konzept bieten können, als die anderen; besseres Fleisch, coolere Location, überhaupt alles muss besser sein, um überhaupt noch in dem Burger-Dschungel aufzufallen.

Es gibt außerdem noch mehrere Restaurants, die zwar viele andere Speisen anbieten, aber eben auch Burger, wie beispielsweise Boogies BBQ, das K4, die Bahama Bar, das California, das Sausalitos, das Australian oder The Thirsty Baker. Die alle in meinem Blog aufzunehmen, wird eine Herausforderung, weshalb ich letztgenannte erstmal außen vor lasse.

Hempels: https://www.facebook.com/pages/Hempels-Burger-in-Nürnberg/288965104597452?fref=ts

Hempels: https://www.facebook.com/pages/Hempels-Burger-in-Nürnberg/288965104597452?fref=ts

In den meisten Restaurants davon war ich tatsächlich schon essen und habe mein persönliches Ranking erstellt. Dieses möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, aber erst einmal muss zu jedem Laden eine anständige Rezension mit Bildern geschrieben werden. Und da liegt die Krux: Ich hatte früher fast nie die Kamera dabei und mit dem Handy zu fotografieren, kam mir meist erst in den Sinn, als ich schon halb aufgegessen hatte ;)

ööö

Beginnen werde ich mit einer Rezension über das Beckschlager und werde mich immer weiter (mit Kamera) durch Nürnbergs Burgerlandschaft fressen, um euch zu berichten. Wer so lange nicht warten kann, sollte sich jetzt schon mit den Bildern Appetit holen und auf die Links der einzelnen Restaurants klicken.

Auguste: https://www.facebook.com/premiumjunkfood/photos_stream

Auguste: https://www.facebook.com/premiumjunkfood/ photos_stream

Und wenn euch der ganze Hype um Burger & Co zu albern ist, dann seit ihr auf einer Wellenlänge mit Harry G. ;)

Enjoy your meal, folks!


wallpaper-1019588
💋 Weltkusstag 💋
wallpaper-1019588
[Comic] Nennt mich Nathan
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Asus ROG Phone 6 erschienen
wallpaper-1019588
Napfunterlage Hund