Bunte Gemüsepfanne Napoli mit Bulgur

IMG_0946

Zutaten für 2 Personen 

125g Bulgur

600-800g Gemüse nach Wahl – hier habe ich 1 große Zucchini, 1 Karotte, 1 Dose Mais und 150g Stockschwämmchen (Pilze) verwendet, es geht aber alles, was ihr da habt und mögt: Tomaten, Paprika, Aubergine, Champignons..

1 Zwiebel

2 EL Tomatenmark

1 EL Gemüsebrühe

1 EL Kokosöl

200g passierte Tomaten oder Pizzatomaten

Salz, Pfeffer, Gewürze nach Wahl – ich hab den Italian Allrounder von Just Spices verwendet

IMG_0951

1. Den Bulgur nach Packungsanweisung kochen. Mein Tipp: in etwas mehr Wasser kochen, als auf der Packung steht, Gemüsebrühe und etwas Salz hinzugeben und eine Minute von der Kochzeit verringern. Das Wasser dann aber auffangen und am nächsten Tag für eine Suppe verwenden. Den Bulgur verteile ich dann auf einem großen Teller und lasse ihn ausdampfen – so verhindert man dass er matschig wird.

2. Gemüse waschen, putzen und in Stücke schneiden. Da ich größtenteils Bio-Gemüse kaufe, lasse ich die Schale bei Karotten, Zucchini (und auch Kartoffeln) immer dran und wasche sie nur gut ab. In einer großen Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Zwiebeln und Karottenstückchen mit dem Tomatenmark leicht braun anbraten. Den Mais und die Pilze abtropfen lassen und mit der Zucchini ebenfalls in die Pfanne geben und ca. 3-4 Minuten unter Rühren mitbraten.

3. Das Ganze mit den passierten Tomaten ablöschen, gut würzen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Ich mag es gerne, wenn mein Gemüse noch knackig ist, aber wer es eher weich mag, lässt es länger köcheln. Gemüsepfanne und Bulgur mischen und evtl. noch frische Kräuter drüberstreuen. Fertig!

IMG_0955 IMG_0952 IMG_0950


wallpaper-1019588
Xiaomi Poco X5 und Poco X5 Pro auf dem deutschen Markt gestartet
wallpaper-1019588
#1255 [Review] Manga ~ Cappuccino
wallpaper-1019588
Wie oft muss ein Hund geimpft werden?
wallpaper-1019588
Affiliate-Marketing vs. Display Ads: Was ist besser für deine Nischenseite?