Buchweizen Pizokel

4 dl Milch
4 Eier
19 g Salz
300 g Buchweizenmehl
200 g Weissmehl
1/2 Bund Petersilie, gehackt
150 g geriebener Käse
_____________
30 g Butter
200 g Speck
2 Zwiebeln, halbiert und in Streifen

Mit Milch, Eier, Mehl, Salz und Petersilie einen zähflüssigen Teig herstellen.
Mindestens eine Stunde ruhen lassen.
In einer Pfanne Butter, Speck und Zwiebeln bei mittlerer Temperatur braten.
Eine Pfanne mit kochendem, gesalzenem Wasser, eine Schaumkelle und ein Abtropfsieb bereitstellen.
Jetzt ein nasses Holzbrett (Frühstückbrettchen)nehmen, eine Portion Teig drauf legen und mit einem
Plastikspachtel oder Messer Mundgerechte Stücke ins kochende Wasser schieben.
Wenn sie nach oben schwimmen, noch etwa eine Minute kochen lassen und dann mit der Schaumkelle ins Abtropfsieb legen.
So weiter bis der ganze Teig aufgebraucht ist. Die letzte Portion mit dem kochenden Wasser ins Sieb leeren.
So werden die im Sieb befindenden Pizokel gleich noch mal erhitzt.
Jetzt die Pizokel auf einer Platte anrichten, mit dem Käse bestreuen und mit der heissen Butter und Speck übergiessen.
Sofort servieren.


wallpaper-1019588
Volksbühne Weichselboden – „Der Diplom-Bauernhof“
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: DOTE – Centre Court [EP]
wallpaper-1019588
Über die Vergänglichkeit neuer Medien
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit