Bücher kaufen oder leihen? E-Books, Hörbücher und Bücherei

Noch vor gut 8 Jahren habe ich meine Bücher, bis auf wenige Ausnahmen, ausschliesslich neu gekauft.

Mein Buchkaufverhalten hat sich aber bereits mit meinem audible Konto in 2010 verändert Bücher mussten nicht mehr ausschließlich in gedruckter Form bei mir einziehen. Auf den Inhalt kommt es an!

Dann kam 2011 Skoobe und mit der extrem großen Auswahl an Büchern, die hier zum leihen angeboten werden, war es für mich als Vielleser wie im Paradies. Mein Skoobe Abo läuft immer noch und ich lese exterm viele Bücher via Skoobe. Ebooks kaufen? Nö, leihen reicht doch, oder?

Irgendwann 2013 habe ich rebuy entdeckt und auch mal ein paar Bücher dort bestellt. Denn, meistens sind gebrauchte Bücher in einem super Zustand und man spart eine ganze Menge Geld.

Seit ca. 2 Jahren besitze ich nun auch einen Bücherei Ausweis, eigentlich eher durch Zufall, weil mein Sohn im Kindergarten einen Büchereiausweis für das letzte Jahr vor der Schule, eine Jahresmitgliedschaft geschenkt bekommen hat. Ich war bis zu dem Zeitpunkt seit mindestens 20 Jahren, wenn nicht länger, nicht mehr dort und für mich war die Bücherei immer alt und verstaubt. Vor 20 gab es nur Bücher, die mich nicht interessiert haben und von Bestsellerlistenbüchern war gar keine Rede… Ich war darum umso überraschter als ich mit meinem Sohn dort war. Das Angebot in unserer kleinen Stadtbücherei ist großartig! Ich habe mir gleich beim ersten Besuch 5 Bücher mitgenommen und es hätten locker 50 sein können…seitdem sind wir fast wöchentlich dort. Ich liebe es und der Preis ist eigentlich viel zu niederig, denn wir zahlen für einen Familienausweis gerade einmal 20€ im Jahr !!!

Bücher kaufen oder leihen? E-Books, Hörbücher und Bücherei

Ich kaufe seit gut zwei Jahren also, wirklich nur noch ganz wenige Bücher. Die meisten Bücher leihe ich mir entweder in der Bücherei oder lese sie via Skoobe. Einige Bücher frage ich als Rezensionsexemplar an und jeden Monat landet mindestens ein Hörbuch auf meinen Ohren!

Mein kleines Minimalistisches-ich freut sich einen Keks, dass meine Regale nicht voller und voller werden und wenn ich dann mal in eine Buchhandlung gehe, dann ist es wirklich etwas ganz besonderes für mich.

Mein kleiner BWL-Nerd schimpft ein bisschen, weil man so natürlich den Buchhandel nicht wirklich unterstützt und dem Autor nicht genug lohn für seine Arbeit zukommen lässt…Aber wie gesagt, die besonderen Bücher kaufe ich noch immer!

Wie seht ihr das? Bücher leihen oder müsst ihr sie besitzen?

Advertisements &b; &b;

wallpaper-1019588
Mobvoi Earbuds ANC Kopfhörer im Handel
wallpaper-1019588
15 Stauden, die sich für sonnige Standorte im Garten eignen
wallpaper-1019588
Pfaffenhütchen Steckbrief
wallpaper-1019588
Mohnblume Steckbrief