Bücher, Bücher, Bücher - Das Literaturstöckchen

Bücher, Bücher, Bücher - Das Literaturstöckchen

Literatur ist neben dem Film meine zweite große Leidenschaft. Durch Zufall habe ich beim intergalaktischen Nachbarn ein Stöckchen entdeckt, das sich diverser Fragen darüber annimmt, und das ich hiermit bearbeiten will: 


1) Gebunden oder Taschenbuch?
Eine Festlegung fällt mir schwer, da beide Buchbindungen ihre Vor- und Nachteile haben. Gebundene Bücher sind teurer am Erscheinungstermin, dafür aber robuster. Taschenbücher empfehlen sich hingegen dafür, sie in einer kleinen Tasche (hihi) auf einer umso größeren Reise mitzunehmen. Sie sind leichter und handlicher. Erst neulich hatte mir die gebundene Ausgabe von Stephen Kings "Der Anschlag" massive Probleme in meinen zwei Händen bereitet – und das englische Wörterbuch in meinem Rucksack.

2) Amazon oder Buchhandel?
Teils, teils. In beiden kaufe ich nicht so oft Bücher, wenn, dann zumeist im Amazon-Marketplace (was ja praktisch zu Amazon gehört) oder bei Medimops eben. Womit Buchhandlungen zu favorisieren wären: Das Stöbern in gut sortierten Buchhandlungen macht mir beinah noch mehr Spaß als das Kaufen aus dem Sortiment.
 

3) Lesezeichen oder Eselsohr?
Lesezeichen. Ich besitze ein wunderbares, aus Leder gebundenes Lesezeichen mit einem Aufdruck aus "Der Herr der Ringe". Ich möchte damit nicht protzen, aber es sieht legerer aus. Den Eselsohren haftet der Ruf der Unordnung und mangelnder Sauberkeit seines Besitzers an.

4) Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Damit halte ich es wie mit meiner Filmsammlung. Sie ist weitgehend nach Regisseuren geordnet, was mich dazu gebracht hat, meine Büchersammlung wiederum nach Autoren zu gliedern, auch wenn einige wenige Exemplare trotzdem ohne Anbindung an andere Werke herumstehen, klar.

5) Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Schon allein der Sammlung wegen auf jeden Fall behalten. Es macht mir nichts aus, wenn mir ein Buch nicht gefallen sollte, aber es komplettiert dennoch den Charakter einer Sammlung, einer kleinen Bibliothek sozusagen. Und die ist erst dann authentisch, sobald sich auch einmal mittelmäßige bis enttäuschende Bücher einschleichen.

6) Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
 Wertvolles Requisit, keine Widerrede. Aber das war hoffentlich eine rhetorische Frage.

7) Kurzgeschichte oder Roman?
Eher Roman. Mit der Reduktion einer Kurzgeschichte bin ich nie ganz zufrieden, weil ich Figuren sehen möchte, die sich über einen längeren Zeitraum entwickeln und nicht an einen festgelegten Handlungsort gekettet sind, der selten zu einem anderen wechselt. Kurzgeschichten sind mir des Öfteren außerdem wenig abwechslungsreich. Immer wenn ich zudem glaube, dass mich die Geschichte jetzt fesseln könnte, ist sie schon wieder vorbei. Die Beziehung zu einem kurz angerissenen Charakter aufzubauen, dass fällt mir manchmal ungeheuer schwer.

8) Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?
Am liebsten, wenn das Kapitel ausgelesen ist und man kurz vor einem neuen steht. An einer willkürlichen Stelle mitten im Text müsste ich stets rekapitulieren, was davor geschah, um zu wissen, in welchem Gesamtzusammenhang sich die Textstelle eingliedern lässt, an der ich aufgehört habe. Ganz schön nervig, deshalb zwinge ich mich förmlich dazu, das jeweilige Kapitel bis zum Ende durchzulesen.  

9) "Die Nacht war dunkel und stürmisch" oder "Es war einmal"?
Ersteres. Klingt pessimistischer. Ich liebe es, ein Pessimist zu sein.

10) Kaufen oder leihen? Kaufen. Vom Leihen halte ich nicht viel, da ich mir aufgrund dessen immer eine Zeitbegrenzung setze, an der ich das Buch abzugeben habe und insofern durch die Geschichte mit Tempo 200 rasen muss. 

11) Neu oder gebraucht?
Egal, ich kaufe vorzugsweise gebrauchte Bücher für wenig Geld, die sich allerdings allesamt in einem guten, sehr guten bis neuwertigen Zustand befinden (der angesprochene Shop Medimops ist hierbei eine Adresse, die man weiterempfehlen kann).

12) Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Irgendwie alles davon. Das heißt, dass ich jede der vier Möglichkeiten in Betracht ziehe, sobald ich mich dazu entscheide, ein neues Büchlein zu kaufen. Oftmals gehe ich auch nach dem Lieblingsschriftsteller und sehe mir an, welche Werke er sonst noch so geschrieben hat.

13) Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Innerhalb einer Reihe ist der Cliffhanger effektiv, zum Weiterlesen zu animieren. Ich mag Pointen. Ich mag aber auch die erzählerische Klammer. Und offene Enden.
14) Morgens, mittags oder nachts lesen?
Nachts vor dem Einschlafen zwecks Atmosphäre. Wie beim Film übrigens. Noch eine Parallele.
15) Einzelband oder Serie?
Schwierig, bei einer Serie bin ich gezwungen, nachzukaufen oder auf einen neuen Band ewig zu warten. Daher lieber Einzelband.
16) Lieblingsserie?

"Der Dunkle Turm", sofern unter dem Begriff auch Romanreihen durchgehen.

17) Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
In Zeiten der Medien- und Informationsgesellschaft eine unmögliche Frage. Dennoch sei an dieser Stelle der bislang meiner Meinung nach zweibeste Wallander-Krimi "Die falsche Fährte" für Krimifans empfohlen.

18) Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
Laut Excel-Tabelle "American Psycho".

19) Welches Buch liest du gegenwärtig?
"Der Buick" von Stephen King. Etwas unterschätzt, würde ich sagen.

20) Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Ein Nonplusultra gibt's nicht. Immer diese Absolutismen. Denn ich liebe fast alles von Stephen King.

21) Lieblingsautoren? Stephen King, Chuck Palahniuk, Jonathan Franzen, Frank Schätzing, Stieg Larsson, John Irving, Bret Easton Ellis, Richard Price, David Foster Wallace, John Updike, Franz Kafka, Fjodor Michailowitsch Dostojewski.


wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Eşya: Zur Dunkelheit bekennen
wallpaper-1019588
Lebkuchenlinzer mit Dulce de Lechefüllung
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #46
wallpaper-1019588
Schneller DIY Kranz aus Trockenblumen