Buchempfehlung:„Besser leben ohne Plastik“

Das Statistische Bundesamt meldete letztes Jahr, dass der Deutsche mehr Verpackungsmüll als der europäische Durchschnitt (mehr Informationen) produziert, deshalb möchte ich heute die Gelegenheit nutzen und das Buch „Besser leben ohne Plastik“ von Nadine Schubert und Anneliese Bunk vorstellen. Es ist schon in der 4. Auflage im Oekom Verlag München erschienen. Mittlerweile gibt es einen 2. Band.

Buchempfehlung:„Besser leben ohne Plastik“

Nun höre ich schon einige LeserInnen aufstöhnen: „Aber ich kann doch den Verpackungsmüll nicht beeinflussen!“

Doch kannst Du!

Das Buch zeigt auf, was jeder Einzelne tun kann. Dabei zieht sich der Grundgedanke „Selbermachen statt kaufen!“, wie ein roter Faden durch 108 Seiten.

Die beiden Autorinnen sind Experten beim Reduzieren von Plastik. Nadine Schubert ist Journalistin und schreibt über ihre Erfahrungen auf ihrem Blog und Anneliese Bunk produziert als Designerin die Naturtasche.

Die Inhalte des Buches sind in sieben Kapitel gegliedert. Man erfährt, welche Wirkung Plastik auf die Umwelt und den Körper hat. Die kurzen verständlichen Textpassagen sind mit eindrücklichen Fotos visualisiert. Das erleichtert den Einstieg in das Thema. Fachbegriffe aus der Plastikindustrie werden kurz erklärt, das schafft Orientierung, welche Kunststoffe wir im Alltag verwenden. Wenn man sich tiefergehend informieren möchte, gibt das Buch weiterführende Quellen an.

Auf anschauliche Weise werden erste und einfache Maßnahmen aufgezeigt, wie Plastik vermieden werden kann. Ich selbst habe das Waschmittel aus Kernseife und den Badreiniger (auf Seite 56) sowie die Body-Lotion (auf Seite 66) ausprobiert.

Buchempfehlung:„Besser leben ohne Plastik“

Das Buch enthält einen großen Teil mit Rezepte für selbstgemachte Snacks. Mein Lieblingsrezept sind die Müslitaler (auf S. 82). Jede selbstzubereitete Mahlzeit spart unnötige Verpackungen ein.

Auf den letzten Seiten findet Ihr Hinweise zum Einkauf und über alternative Produkte, die den Alltag nachhaltiger gestalten.

Mein Fazit: Für diejenigen unter Euch, die Ihren Müll reduzieren wollen, ist es ein guter Einstieg in die Thematik.

Viel Spaß beim Lesen und Umsetzen!


Hinweis: Bei diesem Blogtext handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag. Es hat weder einen Auftrag, eine Einladung, ein Honorar oder andere Boni gegeben!


wallpaper-1019588
Benefiz-Party für die Familie von Jens Büchner
wallpaper-1019588
Walstern – Hubertussee Winterfotos
wallpaper-1019588
1Live Krone: Die Nominierten stehen fest (+ Verlosung)
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Microsoft patcht gefährliche Lücke im Internet Explorer
wallpaper-1019588
Neuer Stoff
wallpaper-1019588
Penguin Highway: Design des Vorab-Covers enthüllt
wallpaper-1019588
Serra de Tramuntana “ist keine Rennstrecke”, so der Consell de Mallorca