Brokkoli-Eintopf mit Cabanossi

Brokkoli-Eintopf mit Cabanossi
Jetzt, wo der Winter mit den kalten Temperaturen, vor allem aber mit dem eisigen Wind, erst richtig ankommt und landesweit bei uns in Österreich sogar das Schneechaos ausgebrochen ist, gibt es nichts Besseres als warme Eintöpfe oder Suppen, die uns von innen heraus wärmen. Ein Eintopffan war ich lange, lange Zeit gar nicht. Bis zu dem Zeitpunkt, als mein Freund diesen Brokkoli-Eintopf gezaubert hat. Seither  liebe ich zumindest diesen Eintopf, denn neben vielerlei Gemüsesorten werten Cabanossi Stücke das Essen sehr auf. Für die Vegetarische Variante einfach die Cabanossi weg lassen.
Brokkoli-Eintopf mit Cabanossi
Brokkoli-Eintopf mit Cabanossi

Zutaten für 2 Portionen Zubereitung


12 g Butter
1 Zwiebel
1 L heißes Wasser
Gemüsebrühepulver
370 g Brokkoli
180 g Karotten
400 g mehlige Kartoffel
120 g Cabanossi
Petersilie
Salz, Pfeffer
Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen schneiden. Karotten waschen, längs halbieren und schräg in Stücke schneiden. Kartoffel schälen und die Hälfte in Würfel schneiden. Restliche Kartoffel in kaltes Wasser legen. Zwiebel schälen und würfeln.
Cabanossi in Scheiben schneiden.
Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Cabanossi darin anbraten. Kartoffelwürfel und Karotten zufügen, kurz mitdünsten. 1 Liter heißes Wasser und Brühe verrühren und zugießen. Suppe ca. 5 Minuten köcheln.
Restliche Kartoffeln fein reiben und zusammen mit dem Brokkoli in die Suppe geben und weitere 5 bis 10 Minuten köcheln.
Fein gehackte Petersilie in den fertigen Eintopf streuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


wallpaper-1019588
Klapp-Smartphone Huawei P50 Pocket erscheint in Deutschland
wallpaper-1019588
Warum hecheln Hunde?
wallpaper-1019588
Tempel von Angkor
wallpaper-1019588
Was sind die aufregendsten Outdoor-Sportarten, die man betreiben kann?