Brasilien for family

Brasilien for familyBRASILIEN for family – Reisebericht aus Bahia
Soeben erst zurück aus Brasilien sind wir noch ganz erfüllt von den vielen, schönen Erlebnissen und den einzigartigen Naturlandschaften.Unser Ziel war es, die Reise für unsere Gäste selbst zu erproben und die Partner und Unterkünfte vor Ort kennen zu lernen.
Michael Krämer, unser Partner von seiner Agentur in Santa Catarina, hatte alles für uns organisiert und war unser sehr kompetenter und freundlicher Begleiter für 2 Wochen.
In Nilo Peçanha an der Dendeküste werden wir schon von Otto Hassler und seinem Team in der Basisstation seiner Agentur erwartet. Die folgenden Tage werden aktiv und abenteuerlich - Otto hat ein Händchen für alle Arten des outdoor Sportes und genauso auch für Kinder und Jugendliche sowie eine der wenigen Lizenzen für Rafting in Brasilien. Wir übernachten in der Pousada Paraiso das Aguas mitten in einem tropischen Garten. Von der Hängematte unseres Balkons schauen wir auf Palmen und einen kleinen, von natürlichem Wasser gespeisten See. Nach dem Besuch eines lebhaften Marktes in Ituberá geht es weiter zu einem Wasserfall, an dem wir ein erfrischendes Bad nehmen. In den folgenden Tagen surfen wir am Traumstrand von Pratigi, genießen eine Einbaumfahrt durch den Mangrovenwald, essen bei einer einheimischen Familie im Dorf, wandern in das Tal des Rio das Almas ins Innere des atlantischen Regenwaldes und als besonderes Highlight trommeln wir mit den Kindern und Jugendlichen der Trommelgruppe Olopunga aus Nilo Peçanha die typischen Axé Klänge – wir versuchen den Rhythmus zu halten und haben alle sehr viel Spass.
Brasilien for familyUnsere nächste Station ist die einmalige Dschungellodge Pousada Rio das Matas und auch hier beweist Otto sein Können und wir gehen zusammen raften, seilen uns an einem Felsen ab und gleiten an einem Seil über den Fluss Rio das Matas hinweg (Tiroleza). Ein Kleinbauer aus der Region zeigt uns was alles in seinem Garten wächst und wir sehen wie die Zutaten der Weihnachtsbäckerei Zimt, Nelken, Kardamon, Pfeffer, Cashew, Kakao und viele exotische Früchte wachsen.
Von unserem schönen Baumhauszimmer haben wir einen Blick auf den Fluss und lauschen den Geräuschen des Dschungels bei Nacht.Wie überlebt man im Dschungel?…eine eindrucksvolle Wanderung durch den dichten Dschungel mit erstaunlichen Informationen unseres Guides runden den Aufenthalt an der Dendeküste, der die gleichnamige Palme aus Afrika ihren Namen gegeben hat, ab.
Unsere nächste Station ist die Kokosnussküste wo uns Thomas und Caru bereits in ihrer gemütlichen Pousada Canto do Imbassai erwarten.
Gleich am Morgen begrüßen uns kleine Äffchen und lassen sich gerne mit einer Banane füttern…Thomas freut sich dagegen mehr über das mitgebrachte Glas Nutella! Aber auch unsere beiden Guides Thomas und Claudius lassen keine Langeweile aufkommen.
Brasilien for familyWir fahren Kayak auf dem Fluss Imbassai, baden am endlos scheinenden Traumstrand von Imbassai, besuchen das Meeresschild-krötenprojekt Tamar, schnorcheln in den Naturbecken des Meeres, erklimmen die weißen Dünen und reiten durch die Dünenlandschaft und am Strand entlang. In einer Mühle wird Maniokmehl hergestellt, wir sehen wie Besen aus der Piaçava Palme hergestellt werden und unternehmen auch hier eine Wanderung durch den tropischen Regenwald, der sogar noch mehr Pflanzenarten beherbergt als der Amazonas Regenwald.
Der Höhepunkt ist der Besuch einer Capoeira Schule wo uns der Meister des Capoeira und viele Kinder und Jugendliche nach eigenen, schüchternen Versuchen eine Kostprobe Ihres Könnens zeigen – wir sind beeindruckt!
Nur schwer können wir uns von der einladenden Pousada und Thomas und Caru trennen, die uns liebevoll versorgt haben und uns das Gefühl geben, hier zu Hause zu sein. Ein letztes Bad im Pool und wir machen uns auf den Weg nach Salvador.
In der Pousada Barroco na Bahia kommen wir aus dem Staunen nicht heraus. Die Pousada ist viel größer als es im ersten Moment scheint und besteht aus 6 verschiedenen Häusern, deren Zimmer alle unterschiedlich, aber anspruchsvoll und komfortabel, teils mit Antiquitäten ausgestattet sind. Das Herz der Altstadt, der Pelorinho, ist nur wenige Minuten entfernt und wir machen uns auf den Weg diesen zu erobern. Wir fahren mit dem Aufzug von der Altstadt hinab, genießen den herrlichen Ausblick auf das Meer und bummeln über den Mercado Modelo wo wir noch schöne Mitbringsel für zu Hause erstehen können. Unsere Gruppen werden in Zukunft vom Gastgeber der Pousada Pater Hans Bönisch sicher durch die Stadt geführt und erfahren dabei noch viel Interessantes über die Stadt und das Leben dort. Ein letzter Ausflug ans Meer, verbunden mit einem erfrischenden Bad und unser Flugzeug wartet am Abend schon auf uns.
Brasilien macht süchtig…wir möchten länger bleiben und denken über eine Verlängerung nach.
Nun doch wieder zu Hause, bleiben uns die vielen, schönen Erinnerungen und der Wunsch wiederkommen zu wollen – vielleicht in den Amazonas, wo wir eine neue Familienreise planen, die schon bald bei travel-to-nature zu buchen sein wird.
Christa Oehmen
Diashow Brasilien

wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Agile Arbeitsformen – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Gluckwunsche 70 geburtstag oma
wallpaper-1019588
Besser schlafen – 17 belegte Tipps
wallpaper-1019588
Wunsche zum 40 jubilaum
wallpaper-1019588
Valentinstag film stream kinox