Brandnooz-Box Dezember 2019

Ich möchte heute mit euch gemeinsam wieder den Inhalt der neuen Brandnooz-Box durchgehen. Da Weihnachten vor der Tür steht, kam die Box wieder ein paar Tage früher, wie auch in den vorherigen Jahren.

Ich habe in letzter Zeit einige Zeit zum Nachdenken gehabt und möchte diesen Blog weiterführen allerdings etwas umgestalten und wieder zum Ursprung zurück. Ich habe angefangen zu bloggen um euch am Garten teilhaben zu lassen und DIY-Ideen zu zeigen. Es ging dann immer mehr in die Richtung Produkttests und Boxen-Vorstellungen.

Dies ist die letzte Brandnooz-Box, die ich euch hier vorstellen werde – bezüglich Produkttests, werde ich mir noch genau überlegen, wie ich das handhaben werde. Mein Mann und ich haben nämlich einen zweiten (aktuell noch kleineren Blog, wie diesen hier). Er läuft schon eine ganze Zeit parallel zu diesem hier. Vielleicht werde ich die Berichte zu ein paar in meinen Augen interessanten Tests hier auch posten. Ansonsten dürft ihr gerne mal rüber hüpfen und auch dort gerne folgen: https://sabisrappelkiste.wordpress.com/.

So nun aber zu unserem eigentlichen heutigen Thema – die Brandnooz-Box.

Brandnooz-Box Dezember 2019

Schaut euch mal den Inhalt an. Ich finde, die Box ist recht süß 😀 Also thematisch. An sich stört mich das eigentlich nicht, aber jetzt im Dezember ist bei uns im Haus eh schon viel zu viel Süßware. Aber gut – schauen wir uns die Dinge mal etwas genauer an.

Wir haben da einen Balsamico Essig mit einem Traubenmost-Anteil von 57%. Er soll samtwürzig schmecken. Wir haben ihn noch nicht probiert, aber von einem vielleicht gutem Essig sind wir nicht abgeneigt, denn dieser kann Salatdressing gut abrunden. Der Essig soll 4,29 € kosten und enthält 550 ml.

Dann finden wir einen veganen glutenfreien Riegel von W.K. Kellogg in der Box. Er besteht aus nur 6 Zutaten. Er enthält rein natürliche Zutaten wie Nüsse, Getreide und Samen. Die Riegel sehen schon köstlich aus – wir sind schon sehr auf den Geschmack gespannt.

Ein neuer Proteinriegel von Power System befindet sich auch in der Box. Er ist aus weißer Schokolade, ist extra crunchig und enthält 30% Protein. Wir essen nicht oft Protein-Riegel, aber vom Optischen her, kann ich mir den Riegel schon mal sehr gut schmeckend vorstellen.

Auch die neuen Airwaves Koffein Minz Kaugummis befanden sich in der Box. Zwei von den Dragees enthalten 75 mg Koffein, was in etwa einer Tasse Kaffee entspricht. Ich persönlich werde sie nicht nuten, da ich nicht soviel Koffein zu mir nehme. Mein Mann wird sie im kommenden Jahr aber mit zur Arbeit nehmen.

Eine Flasche Hohes C Bio Orange haben wir auch gefunden und uns sehr darüber gefreut, denn leckeren Orangensaft trinken wir gerne hin und wieder zum Frühstück. Diese 0,75l kosten 2,19 € und die würden wir definitiv für den Saft ausgeben. Er schmeckt fruchtig, mild und trifft genau unseren Geschmack.

Ein Scherzkeks war auch in der Box 😀 Da befand sich eine Karte mit einer Frage drauf in der Tüte – bei uns „Zu welchem Arzt geht Pinocchio?“. Dann öffnet man den Scherzkeks, darin befindet sich die Antwort. Bei uns lautet sie übrigens „Zum Holz-Nasen-Ohren-Arzt“. Eine Packung mit 10 Keksen kostet 9,90 €. Mir persönlich haben diese Kekse allerdings nicht wirklich geschmeckt. Ich fand sie schmecken anders wie die üblichen Glückskekse – und dieses anders traf nicht meinen Geschmack. Die Idee an sich finde ich aber sehr schön.

Dann waren die Mini Marshmallows in Pastelltönen (rosa, gelb, apricot und weiß) noch in der Box. Super süß zum backen, dekorieren von Desserts oder für den heißen Kakao. Ich kenne diese Form von Marshmallows bereits, lediglich in anderen Farbtönen. Ich denke, ich werde sie noch etwas aufheben, um damit demnächst leckere Cupcakes zu dekorieren. Eine Packung kostet übrigens 1,59 €.

Neben den Mini Marshmallows befanden sich von Bahlsen Waffelkekse mit Baileys in der Box. Mit Baileys!!! Boa das klingt nach einer Traumkombination. Waffeln, Schokolade und Kekse. Wir werden diese Kekse an Heiligabend genießen, sobald die Kinder im Bett verschwunden sind.

Die Choco Crossies Crunchy Salted Caramel mussten heute bereits dran glauben – sie sind seeeeeeehr sehr lecker. Das Caramel schmeckt man super heraus und ansonsten bekommt man den bekannten Choco Crossie Geschmack. Dies wird für uns ein absolutes Nachkauf-Produkt. Eine Packung kostet 1,99 € und diese Sorte ist seit Oktober 2019 auf dem Markt.

Dann befanden sich 2 Flaschen Rotkäppchen Rubin Sekt in der Box. Kleine Flaschen Sekt können wir gut für Silvester oder zum Verschenken immer gut gebrauchen. Wir trinken nicht viel Sekt und zum Anstoßen an Silvester eignen diese sich z.B. prima, da wir vermutlich zu zweit Zuhause feiern, da die Kinder dann im Bett liegen.

Desweiteren befand sich von Dr. Oetker Mousse au Chocolat blanc in der Box. Es kann der Abschluss für ein festliches Dinner sein oder ein leckeres Schmankerl nach einem langen Arbeitstag mit der Familie. Sie ist mit kalter Milch ganz schnell zubereitet. Die Packung macht Appetit auf die Mouse.

Dann befand sich noch ein Red Bull Energy Drink in der Box – dieses Produkt ist ein Zusatzprodukt und nicht im Warenwert enthalten. Wir vermuten ein kleiner Bonus aus Restbeständen 😉 Aber da wir Freunde der Lebensmittelrettung sind, finden wir das nicht schlimm.

Und als letzten Bonus haben wir noch ein paar kleine Kaugummis in Einzelpackungen der Marke Extra gefunden. Sie lagen in zwei Sorten der Packung bei und sind ebenfalls nicht im Warenwert der Box enthalten.

Fazit: Ohne die Kaugummis und die Dose Red Bull hat die Box einen Warenwert in Höhe von 23,79 €. Das ist ein echt mega toller Wert, wenn man überlegt was die Box kostet. Die Produkte sind zwar sehr zuckerlastig – aber dennoch lecker und toll 😀 Wir können die Produkte soweit alle gebrauchen und finden die Box deshalb trotzdem gelungen.

Wir gesagt, zukünftig könnt ihr euch den Inhalt der Boxen auf dem zweiten Blog anschauen. Habt ihr wünsche, was ihr treuen dauerhaften Leser wieder öfter lesen möchtet?