Bouillabaise

Zutaten (für 5-6 Portionen):

1 Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

¼ Bund Petersilie

600 g Fleischtomaten

ein Schuss Olivenöl

125 ml Weißwein

1 EL Fisch-Gewürz

500 ml Fischfond

ca. 850 g Meeresfischfilets (geputzt & entgrätet zB: Barsch, Lachs, Seebrasse etc.)

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Kräuter waschen, von den Stielen befreien und grob hacken. Tomaten putzen und grob würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Den Knoblauch und die Zwiebeln darin kurz anrösten, Tomatenstücke und Fischgewürz dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Wein einreduzieren lassen. Mit einem halben Liter Fischfond und einem halben Liter Wasser aufgießen und für ca. 25 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Die Fischfilets in Stücke schneiden und zur Suppe geben. Nochmals ca. 15 Minuten darin köcheln lassen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

*Tipp: Dazu passt ein im Ofen geröstetes Baguette.

Teller gefunden bei {Stielreich.at}.

.s. cookingCatrin

{Dieses Rezept erschien im Kochen&Küche Magazin Ausgabe Juli 2016 www.kochenundkueche.com.}

Bouillabaise Französische Bouillabaise Bouillabaise Bouillabaise

Bouillabaise


wallpaper-1019588
#1333 [Review] Manga ~ Switch me on!
wallpaper-1019588
Heimatnah: auf dem alten Postweg bei Katzenelnbogen
wallpaper-1019588
Die wachsende Popularität von Solar-Balkonkraftwerken
wallpaper-1019588
Am Ende des Weges: Reihe endet mit dem nächsten Band