Blaubeer-Muffins

Heute möchte ich eines meiner Lieblings-Rezepte mit euch teilen. Mr. J. liebt die klassischen Blaubeer-Muffins und ich glaube dass er sich im Zweifel auch nur noch davon ernähren würde. Blaubeeren werden auch Heidelbeere, Schwarzbeere, Mollbeere, Wildbeere, Waldbeere, Bickbeere, Zeckbeere, Moosbeere oder Heubeere gennant. Und so viele Namen diese leckeren Beeren haben, genauso viele verschiedene Möglichkeiten gibt es sie einzusetzen.

Blaubeermuffins5

Im Sommer sind sie gar nicht mehr wegzudenken. Hier zum Nachbacken mein Rezept für saftig leckere klassische:

Blaubeer-Muffins
nach einem Rezept von Cynthia Barcomi
(für 12 Stück)

Zutaten
• 350 g Mehl
• 2 TL Backpulver
• 1 Prise Salz
• 125 g Butter
• 135 g Zucker
• Mark einer Vanilleschote
• 2 Eier
• 125 ml Milch
• 250 g frische Blaubeeren

Blaubeermuffins1

Zubereitung
Die Butter in einem Topf langsam zerlassen. Dann den Zucker unter die heiße Butter rühren – Eier, Vanillemark und Milch dazugeben und verrühren.

Blaubeermuffins2

In einer anderen Schüssel das Mehl mit Bakpulver und Salz vermengen. Nun die Mehlmischung zu der Buttermischung geben und vorsichtig vermengen. Zum Schluss die Blaubeeren unterheben. Den fertigen Teig dann in eine gefettete Muffinform oder mit Förmchen ausgelegte Muffinform verteilen.

Blaubeermuffins4

Blaubeermuffins3

Das Ganze dann für 18-20 Minuten bei 190 Grad backen. Danach 10 min. in der Form auskühlen lassen da die feinen lockeren Muffins sonst schnell zerfallen könnten.

Fertig ♡



wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]
wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr