Bitkom – Deutscher Smartphone-Markt boomt

smartphone-marktNach einer Prognose des Branchenverbandes Bitkom wird der Umsatz mit Smartphones in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 7 Prozent auf 9,1 Milliarden Euro steigen. Die Schätzungen hatten sich ursprünglich auf 8,8 Milliarden Euro belaufen. Im Jahr 2015 rechnet die Bitkom mit 25,6 Millionen verkauften Geräten.

Gefragt seien vor allem Smartphones mit größerem Display und mehr Speicher. Begründet wird dieser Trend damit, dass sich das Smartphone zu einem Universalgerät entwickelt hätte mit dem auch gespielt, E-Books gelesen und gesurft statt nur zu telefonieren oder SMS-Nachrichten zu versenden. Bei entsprechender Qualität seien die Verbraucher außerdem dazu bereit einen angemessenen Preis zu zahlen.

Der Tablet-Markt hingegen wächst der Bitkom zufolge langsamer und zwar werde mit einem Absatz von 7,7 Millionen Tablets in diesem Jahr gerechnet und würde einem Plus von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen. Der Umsatz mit Tablets werde um rund 2 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro steigen.

Die sinkenden Preise und die Nachfrage nach kleineren Modellen seien die Gründe für diese Entwicklung. Durchschnittlich würde ein Tablet derzeit rund 270 Euro kosten und deren Lebenszeit verlängere sich, weil die Hersteller mittlerweile auch ältere Tablet-Modelle mit aktuellen Tablets versorgen. Das Wachstum würde durch diese veränderte Update-Politik geringer ausfallen aber sei eine positive Entwicklung für die Verbraucher.


wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Zirkus Roncallis zukünftig ohne Tiere und Plastik
wallpaper-1019588
Weihnachten bei den Bayern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Gebackenes Hähnchen mit Quitten
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?