Birgit Hasselbusch - Sechs Richtige und eine Falsche

Birgit Hasselbusch - Sechs Richtige und eine Falsche

Sechs Richtige und eine Falsche

Birgit Hasselbuschdtv premium
Originalausgabe
272 Seiten
ISBN 978-3-423-24991-1
Dezember 201314,90 €
Buchinfo
Ein fabelhaftes Lotto-Märchen und ein warmherzig-witziger Liebesroman
Jeden Morgen prüft Jule (33) mit ihrem Opernglas die Position ihres Lieblingsschuhs in der Auslage gegenüber - bis der Stiefel endgültig weg ist. Und an besagtem Morgen ist noch einer weg: Der Kerl, der gerade noch schlafend in ihrem Bett gelegen hatte. Egal. Erst mal schnell in den Sender, denn es gilt, eine Story über Lotto-Millionäre auf die Beine zu stellen. Während Jule sich mit Schuhen, Männern und Millionären unterschiedlichster Prägung herumschlägt, geschehen wundersame Dinge: Die Antworten ihrer Freunde auf die Frage "Welchen Wunsch würdest du dir mit den Lotto-Millionen erfüllen?" werden wahr, und sie selbst gerät in Verdacht, die Lotto-Fee zu sein …
AutoreninfoIn der Schule hat die gebürtige Hamburgerin (geboren 1969) die Bücher aus Langeweile rückwärts gelesen. Seitdem kann sie auch rückwärts sprechen: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. In Frankreich moderierte sie zum ersten Mal beim Radio. Das allerdings vorwärts! Dies tut sie auch heute noch in Hamburg bei NDR 90,3.
(Quelle: www.dtv.de)
Meine Meinung
 Heute fangen wir mal mit dem Cover an, denn hier was es das erste, was ich zu diesem Buch gesehen habe. Ich finde es sehr fröhlich und wenn man das Buch gelesen hat, passt das sogar perfekt. Die Farben sind nicht traurig, sondern sprühen eine gewisse Lebensfreude aus. Ich finde es perfekt gewählt, ebenso wie die Schriftart des Titels. Wichtig wäre auch ein Wort zum Titel, den ich am Anfang schon zum Teil passend fand. Geht ja immerhin hier um Lotto. Im nachhinhein passt aber auch "...und eine Falsche" besser, als man glauben mag.
Birgit Hasselbusch, war mir bis dato eigentlich unbekannt. Nun, das ist bei der Fülle der AutorenInnen ja auch nicht so schwer. Dennoch kann ich empfehlen, dieses Buch zu lesen. Euch wird ein wirklich lockerer Schreibstil überraschen und schnell einnehmen. Flüssig und leicht und eine Portion Humor, Sarkasmus und sich selbst auf die Schippe nehmen, können gar nicht so spurlos an dir vorbeigehen. Bei mir hat es nicht geklappt. Ich hab ab und zu hervorragend laut losgelacht.
Der Aufbau ist gut und man kommt gleich in das chaotische Leben von Jule rein. Wirklich sehr sympatisch die Dame, man mag sie immer mehr und leidet oder freut sich mit. Die schockierenden Momente sind erstaunlich. Mund offen ist dazu nichts. Und dieses Wechselspiel ist perfekt umgesetzt. Es macht Spaß der Geschichte zu folgen, denn so vorhersehbar ist sie gar nicht. Viele fragen klären sich hier erst zum Schluss und man sagt nicht so schnell: "Ach man, hab ich mir doch gedacht". Das ist gut.
Die Umsetzung der Arbeit in einer Radioredaktion fand ich ebenso gut umgesetzt. Ja die Autorin kommt aus dem Gebiet und hätte uns hier mit Fachbegriffen nur so umwerfen und zuschmeißen können. Hat sie aber nicht. Und deswegen bekommst du hier zwar einen Einblick, in eine für mich neue Branche, aber ich muss mich nicht mit Unbekannten rumschlagen. Nicht zuviel, nicht zu wenig und nicht zu detailiert. Man hinterfragt das Geschehen nicht. Sondern bleibt bei Jule und dem Lottogeschehen.
Fazit
Ein kleines Lottomärchen mit verrückten Verstrickungen und ein bisschen Liebe!

wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 08.08.2020 – 21.08.2020
wallpaper-1019588
Welcher Tee hilft gegen Blasenentzündungen?
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Izetta, die letzte Hexe“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
KonoSuba – The Movie: Termin der Disc-Veröffentlichung bekannt