Bio Hundefutter – Hund gesund ernähren

Bio Hundefutter einkaufen

© corrodukema / piqs.de

Bio Hundefutter wird ausschließlich aus unverfälschten, hochwertigen Zutaten produziert, die komplett aus biologischem Anbau stammen. Das gilt für Gemüse, Fleisch und Reis im Futter, zudem kommen noch einige weitere Kriterien hinzu. Das Fleisch muss aus artgerechter Haltung stammen, die Schlachtung der Tiere und die Weiterverarbeitung erfolgt direkt ab Hof. Auch wird nicht jeder Bestandteil für Bio Hundefutter verwendet.

Bio Hundefutter dient der Gesunderhaltung der Tiere

Es geht bei biologisch gewonnenem Hundefutter nicht allein um den Schutz der Umwelt, sondern vorrangig um den Schutz und die Gesundheit der Hunde. Diese lieben den entstehenden Gaumenschmaus, vor allem wenn es sich um allergische und ernährungssensible Tiere handelt.

Immerhin tragen ihre Besitzer die Verantwortung für die artgerechte, hochwertige und gesunde Ernährung des Hundes, ebenso wie sie ihn erziehen, ihm Liebe schenken, ihn respektvoll begleiten und sinnvoll beschäftigen. Das sind die Grundlagen für ein glückliches, langes Zusammenleben von Tier und Mensch, das immer mehr Besitzer durch Bio Hundefutter unterstützen möchten.

Zu dessen Zusammensetzung und bestmöglicher Qualität gehören Rohstoffe in Bio- und Lebensmittelqualität, deren Fleisch aus artgerechter, einheimischer Bio-Haltung der Schlachttiere stammt, Kräuter, Obst und Gemüse wiederum aus biologischem Landbau. Die Verbindung von Lebensmittel- und Bioqualität schafft eine glückliche Symbiose zwischen gesunder Hundeernährung, Umweltschutz und verantwortungsvollem Umgang mit Nutztieren.

Zur Lebensmittelqualität gehört auch, dass nicht alles aus der Schlachtung in das biologische Hundefutter hineinkommt. Die Futtermittelindustrie darf jegliches Material von Tieren als “Bio” bezeichnen, wenn die Tiere biologisch gehalten und geschlachtet wurden. Lebensmittelqualität hingegen bedingt eine Qualität und Beschaffenheit, die auch als Maßstab für den Verzehr durch Menschen gilt, was minderwertige Nebenerzeugnisse und Schlachtabfälle ausschließt. Auf diese Weise entsteht Premium-Hundefutter in Bio-Qualität, auf die sich die Besitzer und ihre Tiere verlassen können.

Inhaltsstoffe und Arten von Bio Hundefutter

Bio-Landwirte und Produzenten von biologischem Hundefutter legen viel Wert auf die Transparenz ihrer Erzeugnisse. Sie wünschen, dass Hundebesitzer genau erkennen können, was sie an ihre vierbeinigen Freunde verfüttern. Daher lassen sie sich zertifizieren und unterwerfen sich den entsprechenden Kontrollen, vermeiden jegliche Schlachtabfälle im Bio Hundefutter, ebenso künstliche Aromastoffe, Gentechnik und chemische Zusätze.

Das sorgt beim entstehenden Futter für eine hohe Verdaulichkeit und beste Akzeptanz durch alle Hunderassen, die unter anderem zu problemloser Fütterung führt. Enthalten sind wertvolle Gemüsesorten, Kräuter, Mineralstoffe und Spurenelemente für das glänzende Fell der Hunde. Soja und Weizen vermeiden die Produzenten, um Allergien zu minimieren und die Verdauung zu fördern.

Zu den Besonderheiten gehört die Einteilung von Bio Hundefutter in verschiedene Altersgruppen der Tiere, weil innerhalb der Hundeernährung ein ausgewogenes, altersgerechtes Verhältnis von Inhaltsstoffen als essenziell gilt. Zu den Sorten gehören Trocken- und Nassfutter, Flockenmischungen, glutenfreie Alleinfuttermittel, Kaumittel und Bio Hundefutter für Welpen.

Tagged as: Bio-Futter, gesundes Futter, Hundefutter


Kostenloses Doggy Dinner bestellen

wallpaper-1019588
Pranayama – durch richtiges Atmen den Körper heilen
wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
Wetter in Mariazell am Nationalfeiertag – 26.10.2018
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Nachhaltigkeit in Franken: Die Haselnuß
wallpaper-1019588
Taxi City 1988 V1, Clipboard Editor Pro und 15 weitere App-Deals (Ersparnis: 27,93 EUR)
wallpaper-1019588
Die besten kostenlosen Casino Apps
wallpaper-1019588
Wildhaus im Toggenburg: Perfekter Ausgangsort für Familienferien