Big Naschkatzenalarm

Big Naschkatzenalarm
Soulfood Wednesday. Wenn es einem so richtig mies geht, dann hilft nur eins: Ein großer Big Naschkatzenalarm. Am besten heitert man sich selbst also mit einer ordentlich Portion Bacon auf, die man noch gekonnt auf den Burger legt. Zudem kann man diesen tollen Big Naschkatzenalarm auch einfach mit Freunden machen. Dazu eine Flasche Bier und der Abend kann nur gut laufen.
Doch was ist das Besondere an diesem Burger? Na, das kleine Geheimnis ist nicht nur der Rucolasalat, sondern auch die Currysauce, die anstatt des üblichen Ketchups und der Mayonnaise verwendet wird. Hier kommt also geschwind das Rezept zum Nachbasteln:
Ihr benötigt:Burger BunsRindfleisch für die PattiesRucolasalatTomaten
GurkenGoudaZwiebelnBaconund die sagenhafte Naschkatzencurrysauce
Zubereitung: Na so wie es jeder mag. Den einzigen Tipp den ich euch dabei geben möchte ist folgender: Probiert doch mal Bacon aus der Mikrowelle. Den Bacon auf ein mit Zewa belegtes Tellerchen legen, ein weiteres Zewa drauflegen und ihn dann 4:30- 5:00 Minuten in der Mikrowelle brutzeln lassen. Fettfrei und lecker!
Und jetzt kommen wir zur Currysauce. Dafür benötigt ihr folgende Zutaten:
1/2 Glas Mayonnaise1 EL Öl1/2 TL Essig 4 TL Currypulver4-5 EL Aprikosenmarmelade  
Diese Zutaten einfach mischen und schon habt ihr die beste Burgersauce aller Zeiten, versprochen!
Viel Spaß beim Nachmachen! Es lohnt sich!

wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Mond-Hype provoziert Fake News bei ntv
wallpaper-1019588
Rezension: Cat & Cole. Die letzte Generation - Emily Suvada
wallpaper-1019588
Stufe um Stufe hinauf. Oder hinab
wallpaper-1019588
Spruch der Woche #12