Bhindi Subzi - Gebratene Okra / Stir-Fried Okra


Bhindi Subzi - Gebratene Okra / Stir-Fried Okra
Kürzlich hatten wir einen indischen Abend, und eins der Gerichte, die ich gekocht habe, war “Bhindi Subzi”: In der Pfanne gebratene Okraschoten. Okra hat oft einen schlechten Ruf, man hat Angst, sie werden schleimig. Aber, richtig zubereitet, passiert das nicht.
Dieses Rezept stammt aus dem tollen Buch „My Indian Kitchen“ von Hari Nayak. Ich habe schon viele Rezepte daraus nachgekocht, und alle sind sehr gut gelungen. Ich liebe dieses Buch und kann es nur empfehlen. Übrigens finde ich diesmal, dass mein Foto besser ist als das im Buch. Jedenfalls: es war köstlich.
Die anderen Gerichte, die es an diesem Abend gab, waren (die mit * stammen aus dem Buch): Methi Chicken Curry – Huhn in Joghurtsauce mit BockshornkleeblätternPork Vindaloo – ein bekanntes Gericht aus Goa mit portugiesischen Wurzeln Bengali Aloo – gewürzte Kartoffeln *Kheera Raita – Raita mit Gurken und Joghurt *Basmatireis mit Gerwürzen *Süsse Mangos in in einer dicken Sahnesauce *
Bhindi Subzi - Gebratene Okra / Stir-Fried Okra
Recently, we had an evening with Indian food, and one of the dishes I served was “Bhindi Subzi”: stir-fried okra. Okra often has a bad reputation, feared by people afraid it will turn out slimy – but if you prepare correctly this won't happen.
This recipe was published in the wonderful book “My Indian Kitchen” from Hari Nayak. I have cooked many of his recipes, and they all worked very well. I love this book and can only recommend it. BTW, I *do* think my picture of the okra dish looks much better than his. And it was really delicious.
Our other dishes were (* are recipes from the book):Methi Chicken Curry – chicken with yogurt sauce and fenugreek leavesPork Vindaloo – a popular Indian curry from Goa with Portuguese originBengali Aloo – potatoes with spices *Kheera Raita - cucumber and yogurt raita *Basmati Rice with spices *Sweet Mangos in a creamy custard *
Bhindi Subzi - Gebratene Okra / Stir-Fried Okra
Gebratene Okra - Bhindi Subzi
4 Portionen
500 g Okra, gewaschen und abgetrocknet (verhindert das Schleimen)2 EL Ghee 2 TL Kreuzkümmelsaat1 grosse Zwiebel, halbiert, in dünne Scheiben geschnitten½ TL Korianderkörner, gemahlen½ TL Kreuzkümmel, gemahlen½ TL getrocknete Chilies, gemahlen (oder Chiliepulver)¼ TL Gelbwurz (Kurkuma), gemahlen½ TL Salz½ Limette, der Saft
Okra in Stücke von 1 – 1 ½ cm schneiden.Öl erhitzen und Kreuzkümmelsaat darin anbraten. Zwiebel zugeben und unter Rühren braten, bis sie goldgelb ist (dauert 4-5 Minuten).
Okra zugeben und für weitere 10 Minuten braten, häufig rühren. Die Zwiebel soll dunkelbraun werden.
Die gemahlenen Gewürze und Salz zugeben und weitere 5 Minuten braten. Limettensaft zufügen, gut umrühren und noch 1 Minute braten.
Stir-Fried Okra - Bhindi Subzi
Serves 4
500 g okra, rinced, dried2 tbsp ghee2 tsp cumin seeds1 large onion, sliced½ tsp ground coriander½ tsp ground cumin½ tsp chili powder¼ tsp ground turmeric½ tsp salt½ lemon, juice of
Cut okra into pieces of 1 -1 ½ cm. Heat oil, add cumin seeds. Add onion and cook until golden (about 4-5 minutes), stir often. Add okra and fry for about 10 minutes, stir regularly. The onion will be dark brown. Add ground spices and salt and simmer for another 5 minutes. Add lemon juice, stir and cook for a minute more.
Bhindi Subzi - Gebratene Okra / Stir-Fried Okra

wallpaper-1019588
INFO: „Verdammt nochmal…!!!“
wallpaper-1019588
Aufgehobene Beschränkung von Themengebieten durch räumliche Dacherweiterungen
wallpaper-1019588
Weihnachten steht vor der Tür!
wallpaper-1019588
Kinderfaschingsparty im Volksheim Gußwerk 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit