Bettina Belitz: Dornenkuss

Rezension: Dornenkuss von Bettina Belitz

Inhalt:

Gemeinsam mit ihrem Bruder Paul und ihren Freunden Tillmann und Gianna macht sich Ellie auf nach Italien, um dort Tessa zu bekämpfen, die Colins und ihr Glück bedroht. Und tatsächlich macht sich Tessa auf den Weg… Außerdem hofft Ellie ihren verschwundenen Vater in Italien zu finden…

Ellie steht dem Land zu Beginn eher skeptisch gegenüber, aber mit jedem Tag fühlt sie sich wohler in Italien und als sie schlussendlich Angelo kennen lernt, scheint ihr Glück nahezu perfekt zu sein. Allerdings bemerkt Ellie dabei nicht, dass sie sich von Colin immer mehr entfernt und Angelo ein gefährliches Spiel mit ihr treibt…

Rezension:

Im Gegensatz zu “Scherbenmond” – Teil 2 der Trilogie” – fand ich bei “Dornenkuss” sofort wieder in die Geschichte rein… dies liegt aber sicherlich daran, dass ich “Scherbenmond” erst vor kurzem gelesen habe. Darüber war ich sehr froh, denn hätte ich länger gewartet, hätte es sicherlich wieder einige Zeit gedauert, bis ich mich wieder eingelesen hätte.

Gemeinsam mit Ellie, Colin, Paul, Tillmann und Gianna machte ich mich also auf nach Italien… und war wirklich gespannt, welche Abenteuer mich dieses Mal erwarten würden… besonders neugierig war ich natürlich auf den Kampf mit Tessa, jener Mahrin, die Ellies und Colins Glück bedrohte. Die Idee an sich, wie Tessa für immer besiegt werden kann, fand ich an und für sich sehr gut… allerdings ging mir dann schließlich alles etwas zu schnell… das Aufeinandertreffen mit Tessa und der Kampf selbst.

Ansonsten hat mir die Geschichte bis dahin aber eigentlich ziemlich gut gefallen… interessiert verfolgte ich natürlich auch, wie sich die komplizierte Liebe zwischen Ellie und Colin weiter entwickelte.

Mit dem Auftauchen von Angelo jedoch blickte ich hin und wieder dann jedoch nicht mehr ganz durch und fand die Geschichte vorübergehend etwas verwirrend. Als sich alle Fragen jedoch nach und nach aufklärten, war ich wieder sehr fasziniert…

Das Ende der Trilogie schlussendlich kam für mich nicht überraschend… zumindest bis zum Epilog… mit diesem endgültigen Ausgang der Geschichte hab ich eigentlich gar nicht gerechnet und war daher zum Schluss hin wieder absolut begeistert!

Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ 


Einsortiert unter:Rezensionen


wallpaper-1019588
#15.09.2018
wallpaper-1019588
300 Jahre Heilkunde in Mariazell
wallpaper-1019588
Jobverlust und Kündigung – was Sie wissen sollten
wallpaper-1019588
Wildalpen – Rafting Weltcup 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Botanischer Garten Istanbul
wallpaper-1019588
{Schwangerschaft} Die selbstbestimmte Geburt von Ina May Gaskin
wallpaper-1019588
Wie style ich Bling-Bling im Layering-Look mit Rollkragen?
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 12