Besuch in einer japanischen Bar in Fujisawa

Bereits vor unserer Reise nach Japan hatten wir einige Pläne, was wir erleben wollten. Darunter auch der Besuch in einer japanischen Bar. In Fujisawa waren wir Abends auf der Suche nach Restaurants. Doch an diesem Abend hat uns dort keines so richtig zugesagt.

In einer Gasse in der Nähe unseres Hotels kamen wir an einer Bar vorbei. Die Stimmung drin war gut und so beschlossen wir spontan, hier unseren Barbesuch in Japan zu erleben. In einem Schnellimbiss mit Automat hatten wir schon positive Erfahrungen gemacht.

Das Bild der Bar habe ich dann am nächsten Tag aufgenommen. Wir waren an dem Abend zu sehr auf den Barbesuch fixiert gewesen.

Überwiegend jüngere Japaner waren in dieser Bar. Nicht unbedingt die Männer, die nach Feierabend zsuammen vom Büro losziehen. Die Einrichtung erinnerte mich auch an Imbisse in China. Tisch und Hocker. An der Wand war die Speisekarte. Gut leserlich in japanischen Schriftzeichen.

Auf dem Tisch lag dann noch eine Speisekarte. Wieder nur in japanischen Schriftzeichen. Was tun? Am Nebentisch saßen drei jüngere Japanerinnen. Eine davon konnte etwas Englisch. Sie fragte uns und wählte erst einmal etwas für uns aus. Es war spannend und wir warteten ganz gespannt.

Das Bier war dagegen einfach zu bestellen und zischte schnell herunter. Mir machte es unheimlich Spaß in dieser Bar.

Und dann kam das Essen zu uns an den Tisch. In dieser Bar gab es verschiedene Spieße. Das hatten wir schon an den Nebentischen gesehen. Wir bekamen Spieße mit Rind, Schwein und Hähnchen. Das schmeckte uns schon einmal sehr gut. Und passte auch hervorragend zum Bier.

Teilweise schauten wir auch einfach auf die Nachbartische und bestellten Blind, falls es gut aussah. Es machte auf diese Art unheimlich Spaß, sich dann überraschen zu lassen. Daher kann ich mich auch nicht unbedingt daran erinnern, was wir an diesem Abend alles gegessen haben.

Als nächstes kam dann ein weiterer Spieß und als ich ein Stück davon abbiss wurde mir klar, dass es Innereien waren. Nicht mein Fall. Man kann nicht immer Glück haben.

Die jüngeren Japanerinnen am Nebentisch waren sehr nett und fragten uns immer wieder, was wir noch gerne essen oder probieren möchten.

Bei den Japanerinnen am Nebentisch entdeckten wir diese Art Fleischküchle oder was immer es in Wirklichkeit sein sollte und bestellten es auch für uns. Das schmeckte auf jeden Fall hervorragend.

Tipps für den Besuch in einer japanischen Bar

  • Schaut einfach mal in Bar / Kneipe hinein und wenn es euch zusagt, dann einen Stopp machen. Bei warmen Temperaturen stehen oft die Türen offen und so lässt sich leicht ein Blick hineinwerfen.
  • Wenn ihr eine Kleinigkeit Essen wollt, dann einfach umschauen, was andere Essen.
  • Auf die Preise schauen und nicht überrascht sein, dass es kein billiges Vergnügen ist.
  • Die Atmosphäre einfach genießen.
  • Was du noch in der Umgebung von Fujisawa und Kamakura unternehmen kannst:

Warst du schon einmal in einer japanischen Bar oder Kneipe? Hast du noch Tipps für den Besuch in einer japanischen Bar.

Besuch in einer japanischen Bar in Fujisawa

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.


wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar