Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood Winterfestival 2016

Im letzten Jahr waren wir bereits auf dem Tollwood Winterfestival München und auch diesen Jahr waren wir wieder unterwegs. Unser kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood Winterfestival 2016 in chronologischer Reihenfolge mit vielen Bildern, die wir dabei gemacht haben.

Das Motto 2017 ist Tollwood bewegt. Wir bewegten uns und gingen auf kulinarische Entdeckungstour.

Kartoffelei - Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood

Unseren ersten Stopp legten wir in der Kartoffelei ein, die den ersten Platz in der Kategorie Speisen beim Gourmet-Preis gewonnen haben. Ein erster Blick in den Stand hinein.

Wir gönnten uns hier einen Schwabinger Punsch aus Mango und Ingwer-Likör. Eine tolle Mischung, die nicht nur vom Namen interessant war, sondern auch wirklich sehr süffig war.

Auf dem Stand der Kartoffelei probierten wir ein Stück des Pulled-Beef-Sandwich, das einen sehr guten Geschmack hatte.

Und wir bekamen noch die Spiratoffeln mit Quark-Dip angeboten.

Druidenbar - Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood

Bereits im letzten Jahr haben wir an dieser Bar einen Stopp gemacht. Als langjähriger Leser von Asterix und Obelix ist es schon fast ein Muss hier einen Besuch zu machen.

In der Kategorie Bar belegt die Druidenbar den ersten Platz beim Gastronomie-Preis.

Der Druide ist schon dabei unseren Zaubertrank zu mixen. Der Zaubertrank ist ein Geheimrezept der Druidenbar.

Mit dem Zaubertrank „stärken" wir uns für den weiteren Rundgang. Aber Vorsicht: Der Zaubertrank ist total süffig und verführt zum schnellen Trinken. Darin befindet sich aber auch Alkohol.

An der Druidenbar kann man nicht nur den Zaubertrank kosten sondern auch Wildschwein verzehren. Natürlich nicht so wie es Obelix macht.

Fondue-Baron - Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood

Als nächstes führte uns der Weg zum Fondue-Baron. Nach dem Zaubertrank mit Alkohol war das jetzt auch wirklich nötig, um eine (nachträgliche) Basis zu schaffen. Hier begrüßt uns der Baron von Münchhausen auf einem Stück Käse statt auf einer Kanonenkugel. Ich hoffte, dass er sich hier nicht als Lügenbaron entpuppt.

Das Highlight an diesem Stand ist das Käsefondue in der Tasse. Dieses wird zusammen mit dem Brot auf einem Holzbrett serviert. In der Kategorie Speisen hat es damit der Fondue-Baron auf den zweiten Platz geschafft.

So eine Tasse reicht zumindest bei mir vollkommen.

Wer noch ein Geschenk sucht wird auch gleich noch fündig: Eine Käse-Mischung im Glas zum Selbermachen.

Knusperhäuschen - Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood

Den Abschluss beim Käsefondue bildet bekanntlich ein Schnaps. Daher gingen wir weiter zur nächsten Bar. Dem Knusperhäuschen. Das Knusperhäuschen hat seinen Namen vom Märchen Hänsel und Gretel. Passend dazu gibt es Hänsels Holunderbeerenpunsch und Hot-Rosemary. Ich lehnte jedoch wegen dem Alkohol dankend ab und entschied mich für die alkoholfreie Rosmarin-Limette.

Das Knusperhäuschen belegte den dritten Platz in der Kategorie Bar.

Genusswerkstatt - Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood

Nachdem wir beim Knusperhäuschen das Glas geleert hatten, zog es uns zum nächsten Stand mit leckeren Essen. In der Genusswerkstatt entdeckten wir Dreierlei aus Käsespätzle, Schinkennudeln und Schupfnudeln mit Sauerkraut.

Hier wird gerade eine Portion Nudeln geschöpft.

Mir schmeckten vor allem die Käsespätzle und Schinkennudeln beim Dreierlei. Das hat aber auch einen ganz einfachen Grund, denn ich bin kein Fan von Schupfnudeln.

Die Genusswerkstatt belegte mit ihrem kulinarischen Angebot den dritten Platz in der Kategorie Speisen.

Ox Grill - Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood

Und weiter ging es zum nächsten Stand mit Essen. Dieses Mal ein Grill. Der Ox Grill ist zum ersten Mal auf dem Tollwood.

Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood Winterfestival 2016

Hier werden Ox Grill Sandwich mit marinierten, gegrillten Ochsenfetzen mit Tomaten, Salat und einem Spezialsenf in der Krustensemmel zubereitet. Für die Vegetarier gibt es gegrillter Zucchini mit Rucola und Ziegenkäse-Creme in der Elsässer-Semmel.

Ich habe mich für die Fleischvariante entschieden und war vom Geschmack total begeistert. Das Fleisch war sehr zart und schmackhaft. Für mich war dies mein kulinarisches Highlight beim Rundgang.

Omas Küche - Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood

Nach so viel Speisen war es Zeit für etwas Süßes. Dafür ist Omas Küche im Esszimmer-Zelt genau das Richtige. Ebenso wie der Ox Grill ist auch Omas Küche zum ersten Mal auf dem Tollwood. Sieht das nicht schon ganz lecker und verführerisch aus?

Bei Omas Küche sind Apfelkücherl und die Südtiroler Süßspeise Strauben die Highlights.

Saloonium - Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood

Zuletzt ging es auf einen Absacker in das Saloonium. Der Namen lässt es erraten. Es geht in eine Art Western Saloon. Das Saloonium ist eine neue Bar auf dem Tollwood. Das Saloonium passt zur Produktion „Saloon" des Cirque Eloize im Hilton Grand Chapiteau. In dieser Show geht es um die Zeit des Wilden Westens.

Die Spezialität im Saloon ist Hot Caipi Jack mit Jack Daniels und Koyote. Ich entschied mich jedoch wieder für eine alkoholfreie Variante Himbeerlimes mit Limette. Ich kann diesen alkoholfreien Drink sehr empfehlen.

Wir konnten nicht an jedem Stand auf dem Tollwood einen Stopp für eine Verkostung einlegen. Doch es reichte für das ein oder andere Bild.

Sehr interessant fand ich diesen Schokoladen-Döner. Ich sage dazu nur: „Schwere Kost".

Der Schwarzbrenner war mit seinen Flaschen ein wunderschönes Fotomotiv.

Die verschiedenen Stände sind auch optisch ein Eyecatcher und locken für einen Besuch.

Wir erblickten weihnachtliche Dekoration an den Ständen.

Und natürlich gehört ein Stand mit Kernen und Nüssen auf einen Weihnachtsmarkt. Mich ziehen solche Stände einfach magisch an.

Weltsalon auf dem Tollwood

Der Weltsalon ist eine besondere Location auf dem Tollwood. Hier werden soziale und ökologische Themen präsentiert.

In einer Art Zimmer entdeckten wir noch chinesische Schriftzeichen. Nun was steht dort wohl? Die Lösung: München ist schön.

Nach dem Besuch des Weltsalon machten wir uns auf den Heimweg. Der Himmel über Tollwood hatte auch was.

Auf dem Rückweg konnten wir noch einer Performance des Stelzentheater Ilumina zusehen.

Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood Winterfestival 2016

Sehr schön waren auch die Dekorationen bei der Absperrung des Geländes.

Und wie der Running Man machten wir uns dann auf den Heimweg.

Weitere Beiträge zum Tollwood Winterfestival 2016

Berg(e) Essen auf dem Tollwood von Kathrin

Sich durch das Winter-Tollwood schlemmen von Milena

Kulinarischer Rundgang auf dem Tollwood Winterfestival 2016

Seit über 30 Jahren auf der Welt unterwegs. Ich liebe Individualreisen und auch den Komfort und Luxus in der Zwischenzeit. Vom Backpacker zum Flashpacker. Meine bevorzugte Reiserichtung ist Asien. Hinzu kommen Reisen in Europa mit vielen Wochenendtrips.


wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F