Besinnliche Adventszeit mit Lothar John

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...Alle Jahre wieder bereitet uns die Adventszeit auf das Fest der Geburt Christi vor. Der sonst so hektische Alltag soll in der stillsten Zeit des Jahres ein wenig besinnlicher werden. Dafür sorgen einige Bräuche und Traditionen. Die bekanntesten stellen wir euch hier noch mal vor und versüßen euch so die Vorfreude auf das Weihnachtsfest 🙂

Festliche Beleuchtung in den Straßen, prachtvolle Dekorationen in den Schaufenstern und süßlicher Glühweinduft in der Luft: Sichere Anzeichen, dass das Weihnachtsfest in greifbarer Nähe liegt. Doch seien wir ehrlich: Im ganzen weihnachtlichen Trubel und der unvermeidbaren Geschenksuche sehnen wir uns alle nach ein wenig Ruhe und Besinnlichkeit. Hier kommen die Adventsbräuche ins Spiel.

Besinnliche Adventszeit mit Lothar John

Doch zunächst: Was bedeutet überhaupt Advent? Das Wort leitet sich vom lateinischen adventus ab, was Ankunft bedeutet. Hier ist natürlich die Ankunft des Herrn gemeint und die damit verbundene Menschwerdung Gottes, die Geburt also von Jesu Christi. Die christliche Adventszeit dauert zwischen 22 und 28 Tagen und hat immer vier Sonntage. Diese vier Sonntage symbolisieren übrigens jene 4000 Jahre, die die Menschen nach christlicher Geschichtsschreibung seit dem Sündenfall auf den Erlöser warten mussten. Wieder was gelernt! 🙂

Besinnliche Adventszeit mit Lothar John

Ein weit verbreiteter Brauch ist das Aufstellen oder -hängen eines AdventBesinnliche Adventszeit mit Lothar Johnskranzes. Er symbolisiert das Licht, das Jesus in die Welt brachte. Gerade in der dunklen Jahreszeit hilft uns der Kranz, unser trautes Heim in eine gemütliche Advents-Wohlfühloase zu verwandeln 🙂 Entstanden ist der Adventskranz übrigens Anfang des 19. Jahrhunderts. Der evangelische Theologe Johann Heinrich Wichern betreute in den 1830er Jahren im Rauhen Haus in Hamburg, einer diakonischen Einrichtung, arme Kinder. Um ihnen die Vorfreude auf Weihnachten zu verkürzen, baute er im Jahr 1839 einen Holzkranz mit 20 kleinen roten und vier großen weißen Kerzen für die Adventssonntage, die er nach und nach anzündete. Das heute bekannte Tannengrün kam erst später dazu.

Dass neben diesem klassisch geschmückten Kranz auch moderne Interpretationen in Gold, Silber, oder Messing eine heimelige Stimmung kreieren, beweisen unsere Modelle. Wie findet ihr sie? 🙂

Besinnliche Adventszeit mit Lothar John Besinnliche Adventszeit mit Lothar John

Was versüßt im wahrsten Sinne des Wortes Besinnliche Adventszeit mit Lothar Johnnoch die Adventszeit? Richtig: Der Adventskalender. In unterschiedlichsten Ausführungen ist der Kalender mit meist schokoladigem Inhalt ein begehrter Klassiker gerade bei Kindern - und jenen, die jung geblieben sind 😉 Doch muss es immer Schokolade sein? Der Kalender der dänischen Firma Lakrids zeigt: Nein, es klappt auch wunderbar mit Lakritz!

Besinnliche Adventszeit mit Lothar JohnZum Abschluss noch eine wunderbar glänzende Adventstradition aus Dänemark: Die Kalenderkerze (dänisch: Kalenderlys). Sie brennt Tag für Tag herunter und ist eine tolle Ergänzung zum schimmernden Lichterglanz des Adventskranzes.

Das gesamte Team von Lothar John Tischkultur wünscht euch eine wunderbar besinnliche Adventszeit! 🙂


wallpaper-1019588
Schoko-Muffins mit Banane (glutenfrei und vegan)
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Die vielen Gesichter der Fremde
wallpaper-1019588
Chocolate Chip Cookie-Bars mit Haferflocken
wallpaper-1019588
Erdbeertorte vagan!
wallpaper-1019588
„Solo: A Star Wars Story“ kommt Donnerstag ins Kino
wallpaper-1019588
Kunst des Barock