Beitske Visser weiterhin mit Lotus im ADAC Formel Masters

0396580 300x144 Beitske Visser weiterhin mit Lotus im ADAC Formel MastersEigentlich war ihr Wechsel in den ATS Formel 3 Cup so gut wie fix, aber nun wird Beitske Visser doch weiterhin im ADAC Formel Masters an den Start gehen. Sie wird weiterhin für ihr bisherighes Team Lotus an den Start gehen. Erstmals fahren in diesem Jahr gleich drei Damen in der Formelschule des ADAC. Neben Visser sammeln Stephane Kox, die Tochter von ADAC GT Masters Meister 2010 Peter Kox, sowie Tina Arbinger erste Erfahrungen im Formel ADAC Boliden.

Visser ist die bislang erfolgreichste Pilotin in der Geschichte des ADAC Formel Masters. Die 18-Jährige gewann in der vergangenen Saison zwei Rennen. Der erste Erfolg gelang ihr beim Heimrennen in Zandvoort und auch am Lausitzring konnte sie triumphieren. In der Gesamtwertung belegte Visser den achten Platz. Verletzungsbedingt musste sie an den beiden Rennwochenenden am Sachsenring sowie beim zweiten Gastspiel auf dem Nürburgring pausieren.

Vor dem Saisonauftakt in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben am 26. April ist das international besetzte Fahreraufgebot von Lotus komplett. Neben Visser startet ihr Landsmann Indy Dontje in sein zweites Jahr im ADAC Formel Masters. Mit Callan O’Keeffe aus Südafrika und dem Dänen Mikkel Jensen vertraut die Mannschaft aus Oschersleben zudem auf zwei Rookies.


wallpaper-1019588
Knights of Sidonia: Neuer Anime-Film angekündigt
wallpaper-1019588
Worms Rumble, Recompile und vielversprechendere Indies angekündigt
wallpaper-1019588
„Lapis Re:LiGHTs“ im Simulcast bei WAKANIM
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro