Beine hochkrempeln!

Nicht nur in den hochmodischen Hauptstädten wie London, Stockholm oder auch Berlin und sogar im kleinen verschnarchten Bad Honnef (hehe) sind sie mittlerweile im Strassenbild auszumachen: Skinny oder Slimfit-Jeans, die enger als eng anliegen und HOCHGEKREMPELT werden. Vorzugsweise so hoch, dass man ein wenig vom Knöchel oder den ganzen Knöchel sieht oder die kontrastierenden Socken dadrunter. Wer den Look perfekt machen möchte, sollte darauf achten, dass das Verhältnis des umgeschlagenen Stoffes zur Beinlänge stimmt. Ich empfehle, nicht breiter als die eigene Handbreite. Dieser Trend ist sehr gut geeignet, wenn man kurzgewachsen ist, weil es – logisch – die Beine optishc verlängert.
Kann auch leicht schief daherkommen, das ist dann eher wild interpretiert vom Rockabilly – oder umgekehrt sehr edel im preppy-look. Siehe auch Bottega Venata oder bei Hilfiger.

Beine hochkrempeln!

Beim obigen Outfit wirds natürlich eher problematisch, wenn man einen Bürojob hat. Für einen freien oder gar kreativen Bereich find ich es super! Im Zweifel eher auf diese Casual-Variante verzichten lol. So zum Beispiel gehts auch im Office:

Beine hochkrempeln!

Beine hochkrempeln!

Das ist ausgesprochen gut gelungen - die roten Highlights passen supi in die Saison der Farben

Wenn man sich für Socken entscheidet, dann bitte auch als Augenmerk richtig knallen lassen! Grelle Farben, krasse Muster sind angezeigt. Bitte sicher gehen, dass man kein Stück fleischfarbenes Bein zeigt. Entweder auf den Stoff vertrauen oder wirklich Bein zeigen – was in unseren Breiten gerade gemeingefährlich ist. Von wegen Wetter als auch vom optischen her… jeje.



wallpaper-1019588
Beste Geschenkideen für Gamer
wallpaper-1019588
8 Gartenideen für wenig Geld: Mit geringem Budget Gartenträume verwirklichen
wallpaper-1019588
Trailrunning: Training im Winter
wallpaper-1019588
Spielend Anatomie lernen