Beeren-Kokos-Smoothie

Nach Tagen oder Wochen des wechselhaften Wetters scheint es in dieser wieder bergauf zu gehen. Ich hoffe  es zumindest, denn ich habe Urlaub und möchte die freien Tage so gut wie es nur geht nutzen! Also Rad fahren, Fotografieren und vielleicht sogar ein bisschen braun werden (bitte, bitte, liebe Sonne).
Jetzt habe ich damit kläglich versucht eine Einleitung zu meinem lecker-beerigen Smoothie zu schaffen und mogel es nun doch einfach in diesen Satz mit hinein. Wer also ein frisches saftiges Getränk für laue Tage auf dem Balkon, der Terrasse oder auch vor der Couch sucht, liest jetzt weiter.
Beeren-Kokos-Smoothie



Ihr benötigt (für 1 großes Glas):
250 g TK Beerenmischung
2 Esslöffel Mandelblättchen
150 ml Kokosmilch
30 g Zucker
Beeren-Kokos-Smoothie
Die Beeren (am besten) auf einem Teller auftauen. Die Mandeln mit einem Schuss Kokosmilch pürieren. Anschließend die Beeren und den Zucker dazugeben und solange pürieren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Falls euch die kleinen Kerne stören, könnt ihr es noch durch ein Sieb geben. Dauert nur etwas und ist ziemlich mühselig.
Füllt dann ein Glas zu einem Drittel mit Kokosmilch auf und gießt vorsichtig den Beerensaft dazu. Mit einem Löffel könnt ihr es vorsichtig umrühren, sodass eine schöne Marmorierung entsteht.
Nach Belieben könnt ihr es noch mit Mandeln und Beeren garnieren.

Lasst's euch Schmecken!
Beeren-Kokos-Smoothie

wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Prosecco-Cupcakes – Süßes zum Osterbrunch [enthält Werbung]
wallpaper-1019588
Der Uhrenautodidakt
wallpaper-1019588
Neuer Look mit wenigen Wohnaccessoires – Ethno Style
wallpaper-1019588
Telekom-Shops öffnen wieder