Bayrischer Knödelsalat

Zutaten:

Für die Serviettenknödel:

300 g Semmelbrot oder altbackene Brezen

3 Eier

220 ml Milch

1 Zwiebel

Salz & Pfeffer

Für den Salat:

Extrawurst

2 (rote) Frühlingszwiebeln

150 g Rucola

150 g Extrawurst (in Scheiben)

4 El Kremser Senf

10 EL  Essig (Apfel oder Weißweinessig)

10 EL Öl 

Salz Pfeffer

Zubereitung:

Für die Serviettenknödel. Die Milch kurz aufkochen und die (geschnittenen) Semmelwürfel dazufügen. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Kurz in heißem Öl anbraten. Zur Milch-Semmel-Masse geben. Die Eier hinzfufügen und alles zu einer homogenen Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frischhaltefolie ausbreiten. Aus der Masse eine Rolle formen und die Knödelmasse einrollen. Die Enden wie ein Zuckerl zusammendrehen und gut verschließen. Die Rolle in siedendem Wasser ca. 20 Minuten kochen. Die Folie aufschneiden und die Knödelrolle auskühlen lassen. In Scheiben schneiden.

Die Knödel aufschneiden und in Schüsseln füllen. Die Frühlingszwiebeln würfeln. Den Salat mit Rucola, Extrawurst und den Zwiebelscheiben mischen. Für das Dressing. Senf, Essig und Öl gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Knödelsalat gießen.

Tipp: Das Rezep ist ein gutes Restl-Essen für übrig gebliebene Knödel. Für kleinen Knödelscheiben oder wenn kein ganz großer Topf zur Hand ist zwei Rollen formen.

.s. cookingCatrin

Knödelsalat