Baufritz – Pionier für nachhaltiges Bauen

Baufritz ist ein süddeutscher Hersteller von gesunden und ökologischen Fertighäusern. Das Unternehmen mit Sitz in Erkheim/Allgäu hat über 120 Jahre Erfahrung beim Bauen mit Holz und verwendet ausschließlich nachhaltige Baumaterialien. Ein Porträt des Spezialisten für nachhaltiges Bauen.

Baufritz wurde im Jahr 1896 von Sylvester Fritz als Zimmerei gegründet. Niemand ahnte damals, dass daraus eines der innovativsten Unternehmen im Ökohausbau Europas werden würde. Schon im 19. Jahrhundert baute Baufritz Holzhäuser und später serienmäßig Holzbauteile, und ab den 60er und 70er Jahren richtete sich die Firma konsequent auf ökologisches und nachhaltiges Bauen aus. Heute stellt Baufritz für seine Kunden Biohäuser aller Art her, vom Bungalow über moderne Designerhäuser bis hin zu ganzen Feriendörfern. Alle Entwürfe werden immer auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Im Angebot sind auch hochmoderne Energiesparhäuser wie das Plusenergiehaus: Es erzeugt über Photovoltaik seinen eigenen Strom oder eigene Wärme über Solarthermie, und zwar mehr, als der Haushalt verbraucht.

Nachhaltiges Bauen – gut für Mensch und Natur

Die Überzeugung von Baufritz lautet: Gesundheit fängt beim Hausbau an. Denn auch ein Holzhaus ist nicht automatisch ein wohngesundes Haus! Energieeffizientes Bauen konzentriert sich auch beim Bauen mit Holz meist auf den Heizenergiebedarf des Gebäudes, doch dabei kommen oft schadstoffbelastete Materialien zum Einsatz. Viele Bau- und Dämm-Materialien sowie billige Klebstoffe, Lacke und Farben enthalten chemische Schadstoffe. Daraus entweichen flüchtige Substanzen, sogenannte VOCs (volatile organic compounds). Diese können wegen der winddichten Bauweise der Häuser oft nicht ausreichend entweichen und so die Gesundheit schädigen. Bei konventionellen Neubauten und Energiesparhäusern liegen die VOC-Werte deshalb oft weit über den baubiologischen Vorgaben.

Baufritz – Pionier für nachhaltiges Bauen

Entsprechend verwendet Baufritz in seinen Voll-Werte-Häusern aus Holz ausschließlich schadstoffgeprüfte und nachhaltige Baumaterialien und Dämmstoffe. In den letzten Jahrzehnten entwickelte Baufritz zudem eigene biologische Baustoffe, darunter Innenraumfarben, Fassadenlasuren, Parkettkleber oder eine patentierte Biodämmung aus Holzspänen. Alle verwendeten Materialien werden vor dem Einsatz einer baubiologischen Emissionsbewertung unterzogen. Das Ergebnis ist ein gesundes Raumklima auch für Allergiker, das Baufritz nach dem Bau standardmäßig misst und nachweist.

Gesundes Bauen fängt aber schon viel früher an, nämlich mit einer Grundstücksanalyse: Die Baufritz-Architekten ermitteln eventuelle Störfaktoren vor Ort wie Magnetfelder, Wasseradern und Radongas im Erdreich und bezieht auch diese Erkenntnisse in die Planung mit ein. Außerdem nimmt Baufritz das Thema Elektrosmog durch Mobilfunksender oder Hochspannungsleitungen sehr ernst und verbaut in jedem Haus eine spezielle Schutzhülle, die die Strahlung reduziert.

Baufritz-Häuser sind gut fürs Klima

Neben Energieeffizienz, Wärmeschutz und Gesundheit spielt auch die problemlose Rückführung und Entsorgung der Materialien in den Naturkreislauf eine große Rolle. Dank dieser Kriterien bindet jedes Baufritz-Haus langfristig über 40 Tonnen CO2.

Für sein Konzept und Engagement rund um nachhaltiges Bauen und gesundes Wohnen hat Baufritz viele Auszeichnungen bekommen, darunter der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2009 und der B.A.U.M. Umweltpreis 2013. Das Wirtschaftsmagazin Capital 2018 kürte Baufritz 2018 außerdem zum gesündesten Anbieter von Fertighäusern.


wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Rabenmutter
wallpaper-1019588
Duell bei der Bestattung
wallpaper-1019588
# 216 - Der fremde Vater
wallpaper-1019588
Innige Freundschaft und Sehnsucht nach Familienleben – Hollie & Fux
wallpaper-1019588
Der ultimative Solo Female Traveler Survival Guide!