Kaleih – Nachhaltig Kleidung leihen statt kaufen

Second-Hand-Kleidung war lange eine Nische, doch inzwischen kaufen immer mehr Menschen auch gebrauchte Kleidung. Noch einen Schritt weiter geht das Start-up Kaleih: Über Kaleih kann man gebrauchte Kleidung leihen statt sie zu kaufen. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt und sorgt für mehr Abwechslung im Kleiderschrank.

Nachhaltig Kleidung leihen – wie funktioniert das?

Kaleih-Gründerin Celin Sommer hatte die Idee für ihren Kleidungsverleih schon vor knapp zwei Jahren. Greenpeace zufolge liegt in Deutschland 40 Prozent der Kleidung ungenutzt in den Schränken. Doch was man selbst nicht mehr anzieht, kann für die nächste Person das neue Lieblingsteil sein. Und hier setzt Kaleih an. Ungenutzte Hosen, T-Shirts, Blusen, Röcke kann man einfach an Kaleih verkaufen. Über einen Onlineshop kann es sich der oder die nächste ausleihen. Damit wird jedes Teil wird viel länger getragen, was Ressourcen schont: Weil weniger Kleidung produziert werden muss, wird weniger Wasser und weniger Chemie gebraucht. Denn die Kleidungsindustrie ist in großen Teilen leider ein unglaublicher Umweltsünder.

Ein nachhaltiger Kleiderschrank für den kleinen Geldbeutel

Im Gegensatz zu anderen Projekten, bei denen man Kleidung leihen kann, kauft Kaleih ausschließlich gebrauchte Sachen an. Damit stellt das Start-up sicher, dass wirklich kein Teil neu hergestellt werden muss. Der Online-Shop für den Kleidungsverleih soll im Frühjahr 2019 starten. Kaleih will dort neben Kleidung auch Schuhe und Accessoires anbieten, vorerst allerdings nur für Frauen. Ein festes Rückgabedatum gibt es nicht, man behält die Kleidung so lange, wie man möchte. Das Ganze soll für jeden bezahlbar sein, damit das Konzept des Kleidungsverleihs wirklich eine echte Alternative zum Neukauf ist.

Mitmachen bei der Crowdfunding-Kampagne auf EcoCrowd

Bis zum Launch sammelt Kaleih noch Geld auf der Plattform EcoCrowd. Die Crowdfunding-Kampagne läuft noch bis zum 21. März 2019. Je mehr Geld zusammenkommt, desto mehr tolle Kleidung gibt es anschließend im Kaleih Onlineshop. Für Beteiligungen ab 10 Euro gibt es als Dankeschön übrigens Gutscheine für den Onlineshop im gleichen Wert.


wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick
wallpaper-1019588
Nightingale Entwickler Update zeigt Wettereffekte und Sehenswürdigkeiten