Basisches Wellnessbad

Jetzt in dieser Zeit nehme ich mir wieder öfter die Zeit, in die Wanne zu steigen. Eine gute Duftkerze anzünden und …träumen.

Dabei entscheide ich mich, etwas für meine Gesundheit und mein Wohlempfinden zu tun. Nicht zu unterschätzen ist die Wirkung eines basischen Bades für unsere Lebensqualität.  Es dient dazu, den Körper zu entschlacken, entwässern und entsäuern. Es ist sehr wohltuend und entspannend. Durch pH-Werte bis 8,5 im Badewasser wird das Kanalsystem der Haut geöffnet und dazu angeregt, überschüssige Säuren und Schadstoffe über die Talgdrüsen auszuleiten. Dies führt zu einer natürlichen Geschmeidigkeit und Vitalität der Haut.

Lebenskraft und Gesundheit durch Mineralien und Spurenelemente, die intensiv in die Haut einwirken, entwickeln sich durch solch ein Bad.
Sogar empfindliche Haut profitiert von diesem  Wellness-Bad. Trockene Haut  wird wieder weich und geschmeidig, fettige zu Akne neigende Haut beruhigt sich und wird zusehends klarer. Besonders werdende Mütter sind begeistert von basischen Bädern.
Die Badetemperatur sollte bei 37-39 Grad liegen und die optimale Badezeit ist eine Stunde.
Während des Bades den Körper immer wieder mit einer geeigneten Bürste von unten nach oben gut bürsten um so den Lymphfluss anzuregen und die Durchblutung zu fördern.


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Es war einmal: die DDR – ein statistischer Rückblick
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Bohren und Der Club Of Gore: Neue Duftmarke
wallpaper-1019588
[Rezension] "Atlas Obscura Kids Edition – Entdecke die 100 abenteuerlichsten Orte der Welt!", Dylan Thuras/Rosemary Mosco/Joy Ang (Loewe)
wallpaper-1019588
Von der Wuhlheide nach New York und das Fahrrad, daß nirgends hinfährt. Das lief im November 2019!
wallpaper-1019588
Abgeschobene Asylanten haben in Deutschland 6 Millionen Euro Schulden