Bach auf dem Akkordeon: neue CD von Wolfgang Dimetrik

Klassische Musik auf dem Akkordeon zu interpretieren, das scheint im Moment „in“ zu sein. Das gilt offenbar insbesondere für die Werke von Johann Sebastian Bach. Ob Richard Galliano da eine gewisse Vorreiterrolle übernommen hat?

Bach auf dem Akkordeon: neue CD von Wolfgang DimetrikLetzten Monat ist „Minor Music“, die neue CD des Akkordeonisten Wolfgang Dimetrik bei Gramola erschienen. Der Musiker wählte für seine Annäherung an Bach die Englischen Suiten BWV 807, 808 und 810 aus. Und das Ergebnis? Im Blog ouverture habe ich dazu recht kritische Äußerungen gefunden. Wörtlich heißt es in der Rezension: „Dennoch vermag das Ergebnis nicht zu überzeugen; die Klangfarben, die das Akkordeon einbringt, bereichern diese Werke Bachs nicht wirklich.“

Ein Beitrag im Portal Klangwelt ist dagegen voll des Lobes. Da ist die Rede von einer „Pionierarbeit, die dieser Einspielung den Rang eines Maßstabs für künftige Generation von Akkordeonisten verleiht“. Das hört sich ja gewaltig an.

Ob es weitere Besprechungen gibt, die bei einer eventuellen Kaufentscheidung helfen könnten, weiß ich nicht. Ich habe keine gefunden.

 


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte