Autarke Solarsysteme: Sauberer Strom selbst für die entlegensten Orte der Welt

Stromnetzunabhängige Energiequellen sind in vielen Teilen der Welt wertvolle oder auch einzige Möglichkeiten, um Strom nutzen zu können. Dafür werden häufig autarke Solarsysteme eingesetzt, die sich selbstständig durch Sonnenenergie aufladen und vor allem Strom speichern und zur Verfügung stellen können. Gerade in Entwicklungsländern ohne eigene Stromnetze kommen solche Systeme immer mehr zum Einsatz.

Autarkes Solarsystem - Z.B. für eine Gartenhütte
Foto: Phocos AG

Autarke Photovoltaik-Anlagen sind eine moderne und umweltfreundliche Möglichkeit der Energienutzung ohne Verwendung des Stromnetzes. Dies bedeutet auch, dass sie nahezu überall, wo die Sonne scheint, genutzt werden können. Ein bekannter Hersteller für solche Systeme ist beispielsweise Phocos AG. Durch die Solar-Laderegeler und weitere Komponenten können diese Solarsysteme auch im privaten Bereich als Alternative zu Batterie und Stromanschluss verwendet werden. So lässt sich mit ihnen beispielsweise Strom für das Wohnmobil oder eine Beleuchtung an diversen Orten generieren. Gerade bei Ausflügen in die Natur oder Roadtrips können solche Systeme von Vorteil sein. Sie verursachen keine Stromkosten, da sie alleine durch Sonnenlicht betrieben werden. Viele elektrische Geräte wie Mobiltelefone oder Laptops können mit ihnen geladen werden. Phocos bietet zudem kompatibles Zubehör wie effiziente Lampen oder Kühlgeräte.

In vielen ärmeren Ländern sind autarke Photovoltaik-Anlagen nicht etwa eine Alternative zum Strom aus der Steckdose, sondern teilweise die einizge Form der Elektrizität für den eigenen Bedarf. Solche Anlagen können dann beispielsweise Bewohner in Bergdörfern oder ländlichen Gebieten in Asien oder Afrika nutzen. Denn auch heutzutage gibt es immer noch rund 1,6 Millionen Menschen, die ohne Strom leben. Diese Menschen können dann beispielsweise von einer Beleuchtung in ihren Häusern profitieren oder elektrische Geräte überhaupt erst nutzen und aufladen.

Ein anderes Solarsystem speziell für Entwicklungsländer, der Solarkiosk, gewann dieses Jahr den Bundespreis Ecodesign 2013 in der Kategorie Service.