Ausdauer vs Kohlenhydrate

Wann nehme ich welche Kohlenhydrate?

Vor während und nach dem Training nimmt man am besten leicht resorbierbare Kohlenhydrate wie Traubenzucker, Fruktose und Saccharose (besonders in Energie und Kohlenhydratgetränken) diese haben eine schnelle Aufnahme, ohne dabei zu belasten.  

Verwertung und Aufnahme von Kohlenhydrate

Kohlenhydrate können selbst bis zu 700g bei einem Hochleistungssportler als Glykogen eingespeichert werden, was für ungefähr 2800 Kalorien reichen dürfte. Im Schnellkraft und vor allem im Ausdauersport sollten Kohlenhydrate daher auch immer während der Trainingsbelastung genommen werden. Somit ist sichergestellt den Körper schnell mit Energie zu versorgen.

Ein Tipp damit Du nicht so schnell schlapp machst!

Einfache Kohlenhydrate sind im Training besonders wichtig, da der Körper schnell und reichlich Energie benötigt. Eine schnelle Energiegewinnung aus kurzkettigen Kohlenhydrate verhindert Erschöpfung. Leistung ist dann möglich, wenn Du den Blutzuckerspiegel konstant hältst und die Glykogen Depots in der Muskulatur gefüllt sind. Wenn Du vor dem Training nichts gegessen hast, verlierst Du oft schon nach 10 Minuten die Trainingslust, weil Dir die Energie fehlt. Du kannst ungefähr 30 Minuten vor dem Training noch Kohlenhydrate Drinks oder auch Kohlenhydratriegel wie den Oatsnack Haferriegel zu Dir nehmen.
Verschiedene Energie und Kohlenhydrat-Produkte findest zum Muskelaufbau findest du unter der Rubrik: Weight Gainer Muskelaufbau


wallpaper-1019588
Gerösteter Gemüsesalat mit Bulgur und Haselnüsse
wallpaper-1019588
Mangaka kritisiert Umgang von Publishern mit illegalen Seiten
wallpaper-1019588
Neuer Raspberry Pi ist da
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Andächtiges Rind
wallpaper-1019588
Mauer überwunden
wallpaper-1019588
Chicken Tikka Masala
wallpaper-1019588
Rezension: Gauklersommer - Joe R. Lansdale
wallpaper-1019588
Spaghetti Alfredo