Aus fremder Feder

"Dabei wäre es noch nicht einmal allzu schwer, dem grassierenden Lobbyismus einen Riegel vorzuschieben - es muss ja nicht die Bannmeile um den Bundestag sein, die der Schriftsteller Günter Grass unlängst vorschlug. Als erster Schritt wäre dringend die Einführung einer "Stillhaltezeit" für Minister, Staatssekretäre und Fraktionsführer der Parteien geboten. Man könnte beispielsweise über eine vierjährige Karenzzeit nachdenken, während der ein ehemaliger hoher Staatsdiener oder Mandatsträger nicht in einem Bereich tätig werden darf, zu dem er während seiner Amtszeit eine berufliche Verbindung hatte. Diese vier Jahre sollten reichen, um die Insiderinformationen und persönlichen Netzwerke zumindest zu einem nennenswerten Teil versiegen zu lassen, so dass eine weitere Tätigkeit in diesem Bereich keine allzu großen Nachteile für die Allgemeinheit hätte." - Jens Berger, "Stresstest Deutschland: Wie gut sind wir wirklich?" -

wallpaper-1019588
Berry King Sportbeat Test – Günstige Alternative zum Brustgurt
wallpaper-1019588
Elternzeit und Wiedereinstieg: „Die haben ja echt keinen Plan!“
wallpaper-1019588
Der Traum vom anderen Job – Neue Karriererichtung mit Coach
wallpaper-1019588
Zehn Gründe, warum Mallorca mein liebstes Reiseziel in Europa ist
wallpaper-1019588
Europa-Preis der SPD-Landtagsfraktion Bayern am 27. Juli 2018 an Mittelmeer-Schleuserkapitän
wallpaper-1019588
Marokko (2/2): von der Sahara nach Essaouira
wallpaper-1019588
M.Zuiko 12–100mm ƒ4 – das Universalzoom
wallpaper-1019588
Emotion – Hola Chica