Aus der Suppenküche: Rote-Beete-Suppe

Wir wollen im Januar ja etwas leichtere Kost zu uns nehmen. Also spricht alles dafür, eine leckere Suppe zu kochen. Heute steht auf dem Speiseplan:

Ein feines Süppchen von der Roten Beete.

Aus der Suppenküche: Rote-Beete-Suppe

Das braucht Ihr für 2 gute Portionen:

  • 1-2 Schalotten
  • 1 Rote Beete
  • ca. 4 Kartoffeln
  • 1 Stückchen Ingwer, ca. 1 cm dick, geschält
  • 1 TL Bockshornklee (gibt es inzwischen in gut sortierten Supermärkten)
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • Ein paar Blätter frischer Koriander oder Petersilie - je nach Belieben
  • Salz - Pfeffer

Schalotten in Scheiben schneiden, die Rote Beete und die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zieht Euch am besten Einweghandschuhe an, damit Ihr keine roten Hände bekommt.

Bratet in einem großen Topf die Schalotten in etwas Olivenöl glasig und gebt dann die Rote Beete, die Kartoffeln und den Ingwer hinzu, bratet alles gut an und gebt etwa 1 TL Bockshornklee hinzu.. Löscht dann mit dem Rotweinessig ab und köchelt das Ganze kurz, bevor Ihr die Gemüsebrühe hinzu gebt.


Nun braucht Ihr etwas Geduld, denn es dauert mindestens 30 Minuten, bis die Rote Beete schön weich ist. Püriert dann alles mit dem Pürierstab und gebt die Kokosmilch hinzu. Nochmals kurz aufkochen und die Suppe mit Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus der Suppenküche: Rote-Beete-Suppe

Ich wünsche Euch einen guten Appetit!


wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021